15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kulturrausch 2014
Kultur-Rausch Kiel 2014
Sarah Lee Guthrie & Johnny Irion beschlossen Kultur-Rausch
Foto: Sarah Lee Guthrie und Johnny Irion im Kieler Kulturforum.

„Auf den Schultern von Giganten“ stehe man, so schrieb der Schriftsteller Thomas Steinbeck über sich als Sohn des Nobelpreisträgers John Steinbeck. Nur so werde man nicht von den Giganten erdrückt, sondern könne von ihnen ausgehend seinen eigenen Weg finden. Ähnliches könnte auch Sarah Lee Guthrie über ihren Vater Arlo und Großvater Woody Guthrie, die Folk-Legende schlechthin, sagen.

  • Kommentare
mehr
James Brown in der Räucherei Kiel

Einst verließ Elvis Presley, König des Rock’n’Roll, längst ein Las-Vegas-schillerndes Pastiche seiner selbst, für immer das Gebäude - Comeback ausgeschlossen. Jetzt er wieder da: zu erleben war das am Freitagabend in der Räucherei in Kiel.

  • Kommentare
mehr
James Brown
Foto: Findet, dass er Johnny Cash viel ähnlicher sieht als Elvis Presley: James Brown alias The King.

Vor 15 Jahren war The King mal kurz die heißeste Neuigkeit im schnelllebigen Popgeschäft. Ein Familienvater aus Belfast, Postbote, und dann heißt er auch noch James Brown – ein gefundenes Fressen. Nach dem erfolgreichen Album „Gravelands“, auf dem The King Songs verstorbener Kollegen interpretierte, geriet er trotz zweier weiterer Alben mehr und mehr in Vergessenheit. Mit „Return To Gravelands“ meldet er sich nun zurück. Unser Mitarbeiter Steffen Rüth sprach mit dem 45-Jährigen vor dem Konzert in der Räucherei.

  • Kommentare
mehr
Kulturrausch

Auch Dudelsack und Kilt kommen zum Einsatz, wenn Mac Piet am Donnerstag ab 22 Uhr im Irish-Pub Pogue Mahone (Bergstr. 15) auf irische und schottische Tradtionals singt und spielt.

  • Kommentare
mehr
Kulturrausch

„Party Blues mit einem Hauch von Barfuß Boogie“ ist eine Beschreibung, die neugierig macht. So fasst Andy Frasco den Stil seiner Songs zusammen, die er am Donnerstag ab 20 Uhr in der Kieler Schaubude (Legienstr. 40) präsentiert.

  • Kommentare
mehr
Kiels "Nacht der Clubs"
Foto: Konfektionsware im Sound, aber die Lightshow begeisterte: Raphael Gold & Johann Schwarz in der Villa Klub.

Fast in jedem der zehn Kieler Clubs, in denen mit der „Nacht der Clubs“ der diesjährige Kultur-Rausch beginnt, orakelt einem aus irgendeiner Ecke das Plakat eines der Getränke-Sponsoren entgegen: „Möge die Nacht mit euch sein!“ So vom menetekelnden Wort gestärkt rauschen wir durch die zuweilen auch recht laue Frühlingsnacht.

  • Kommentare
mehr
Kultur-Rausch-Planer Kai Hellebrandt im Gespräch
Foto: Die Kultur-Rausch-Intendanten Kai Hellebrandt (li.) und Ralph Müller.

In den gut 15 Jahren seines Bestehens hat der Verein Kultur-Rausch, ein Zusammenschluss Kieler Clubs und Veranstalter, immer wieder etwa Neues gewagt. Einschneidenste Änderung des jährlichen Kulturmonats war die Verlegung der Nacht der Clubs vom krönenden Schluss zum Appetit anregenden Anfang. In diesem Jahr tauscht man nun erstmals den angestammten Frühlingsmonat März mit dem April.

  • Kommentare
mehr
Kultur-Rausch in Kiel
Foto: Erstmals lockt das kleine Festival Kultur-Rausch erst im April in die teilnehmenden Clubs.

Kiels Kulturveranstalter und Clubs „von ihrer Schokoladenseite“ zeigen will der Kultur-Rausch. Die 15 beteiligten Clubs wollen nicht nur ihr „tägliches Veranstaltungsbrot“ bieten, sondern manches kulturelle Bonbon, das sie speziell für den Kultur-Rausch ausgewählt haben.

  • Kommentare
mehr