3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kulturrausch 2015
Kultur-Rausch Kiel 2015
Doro und Band in Kiel
Foto: Ließ beim Headbanging immer wieder ihren blonden Haarschopf wirbeln: Doro.

Über drei Jahrzehnte lang drückt Doro Pesch nun schon der Musikwelt ihren Stempel auf. Sie gilt als Metal-Queen. Überall, wo sie hinkommt, wird sie verehrt. Im sehr gut gefüllten Max-Nachttheater ist das nicht anders.

  • Kommentare
mehr
Kiel
Foto: Konzerte und Kampfsport ist das Fitnesstraining, mit dem sich Doro stählt für die rund acht Monate im Jahr auf Tour.

Sie ist die Queen of Metal, auch im 31. Jahr ihrer Regentschaft ist weit und breit keine Amtsnachfolgerin in Sicht: Doro Pesch. Die 50-jährige Düsseldorferin ersang sich in über 3000 Konzerten in mehr als 60 Ländern eine treue Fangemeinde, verkaufte mehr als zehn Millionen Platten. 2013 wurde sie in London bei den „Metal Hammer Golden Gods Awards“ zur „Legende“ gekürt. Vor ihrem Kieler Konzert sprach Doro mit unserem Mitarbeiter Kai-PeterBoysen.

  • Kommentare
mehr
Kiel
Foto: Verena Günthner und Sarah Diehl

Der Frühlingsabend war wohl ein bisschen zu sonnig für eine Lesung, der Besucherandrang zur zweiten Leselounge des Jahres blieb überschaubar. Wer sich auf den Weg ins Literaturhaus gemacht hatte, wurde mit einer spannenden Doppellesung belohnt, wunderbar umrahmt von folkiger Musik des Briten Ben Galliers.

  • Kommentare
mehr
Ex-Punk Fil im Studio-Filmtheater
Foto: Fil (Philip Tägert) aus Berlin las im Kieler Studio.

Watt fürn Typ! Wer mit 49 noch so drauf ist wie Zeichner, Autor und One-Man-Spaßgesellschaft Philip Tägert alias Fil, dem glaubt man zweifellos, dass seine Pubertät einer Via Dolorosa glich. Das Buch dazu heißt Pullern im Stehn, und Ex-Punk Fil las, sang, spielte und hibbelte sich durch zwei famose Stunden im bestens besuchten Studio-Kino.

  • Kommentare
mehr
Spaceman Spiff in der fast ausverkauften Schaubude

„Das ist hier wirklich der Schweißrekord auf der Tour“, sagt Hannes Wittmer alias Spaceman Spiff in der rappelvollen Schaubude und wischt sich die vom Schweiß beschlagene Brille. Wer solche Tropfen für Tränen hält, liegt aber auch nicht ganz verkehrt, denn Spiffs Lieder baden tief im Weltschmerz – und sind zugleich dessen hoffnungsvolle Wundversorgung.

  • Kommentare
mehr
Johanna Borchert im Kulturforum
Foto: Musikalisches Selbstgespräch: Jazz-Sängerin und -Pianistin Johanna Borchert.

Sich sich alleine ans Klavier zu setzen, hat im Jazz Tradition. James P. Johnson hat es getan, Art Tatum hat es getan, Keith Jarrett tut es bis heute. Wenn allerdings die studierte Jazzpianistin Johanna Borchert am Flügel Platz nimmt, denkt man nicht an solche Namen.

  • Kommentare
mehr
Nacht der Clubs
Foto: Wilhelm Tell Me bei der Nacht der Clubs.

Die Frühlingsnacht rauscht noch reichlich kühl, doch im voll besetzten Kulturforum geht’s schon heiß her. Beim JazzSlam wird Poesie zur Party und umgekehrt. Besser könnte der Kultur-Rausch, der mit der Nacht der Clubs am Sonnabend startete, sein Motto nicht präsentieren: Party und Kultur sind in den 14 beteiligten Kieler Clubs kein Widerspruch, sondern ergänzen sich perfekt.

mehr