19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Sechzehn sonore Saiten
Schleswig-Holstein Musik Festival 2015 - SHMF 2015

Borodin Quartett in Flemhude Sechzehn sonore Saiten

Draußen Fackeln und Festzelt, drinnen ein Meer von Sonnenblumen: Die Feldsteinkirche von Flemhude hatte sich fein gemacht, um als jüngstes Mitglied in der Riege der SHMF-Spielstätten gut dazustehen. Der Einstieg hätte am Sonnabend auch künstlerisch nicht glücklicher gelingen können. Das 70-jährige Moskauer Borodin Quartett ist auch in veränderter Besetzung immer noch ein Solitär.

Voriger Artikel
Prickelnd und klar
Nächster Artikel
Begeistertes Publikum bei Geburtstagskonzert

Das Borodin Quartett trat in der Flemhuder Feldsteinkirche auf.

Quelle: Axel Nickolaus

Flemhude. Die Kirche von Flemhude mag für die Disposition der Festivalleitung zu wenig Platzkapazität bieten – als intimer Raum ist sie gerade für Kammermusik eine Perle. Das gilt auch für die Akustik, wie man am Eiderkanal in den Wanderwegkonzerten seit Jahrzehnten erleben konnte.

Der Einstieg hätte am Sonnabend auch künstlerisch nicht glücklicher gelingen können. Das 70-jährige Moskauer Borodin Quartett ist auch in veränderter Besetzung immer noch ein Solitär. Der erdige, enorm volle und auf dem farbintensiven Cello von Vladimir Balshin aufgebaute Ensembleklang hat nichts von seinem speziellen Reiz eingebüßt. Mit den Geigern Ruben Aharonian und Sergey Lomovsky sowie dem Bratschisten Igor Naidin waren, wen wundert’s, die vier ernsten Russen beim Schwerpunkt-Komponisten Peter Tschaikowsky ganz zu Hause.

Der orthodox sonore Choral im B-Dur-Frühwerk, vor allem aber die weit gefassten, raffiniert rhythmisch changierenden Klangfelder des Ersten Streichquartetts D-Dur lagen in kundigen Händen. Das berühmte Andante cantabile, der schöne langsame zweite Satz dieses Opus 11, tönt tatsächlich nur bei den Borodins seit Jahrzehnten wie das klagend atmende und doch völlig unsentimentale Sinnieren eines Bajans, des osteuropäischen Knopfakkordeons. Und das lichtgeflutet flirrende Finale passte optimal zu den leuchtenden Sonnenblumen an der Bühne.

Nach der Pause nahmen die Vier Beethovens spätem a-Moll-Streichquartett op. 132 ein wenig den Schrecken motivsplittriger Kopfgeburt-Sperrigkeit, indem sie extrem scharfkantige Kontraste gelinde hochromantisch einebneten. Jede Gelegenheit zu warm strömender Intensität wurde genutzt, der „neuen Kraft“ im „Heiligen Dankgesang eines Genesenen an die Gottheit“ tatkräftige Energie zugeführt und das Finale mit großer Geste wirklich passioniert angefasst. Da wären auch die Sakralhelden St. Georg und Mauritius, Namenspatrone der Flemhuder Kirche, von den Bänken gerissen worden. Zugaben für die begeisterten Besucher: Petitessen von Tschaikowsky.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Dr. Christian Strehk
Kulturredaktion

Veranstaltungen Kiel - Kieler Nachrichten Tagestipp

Als die Marine nach Kiel kam, war das wie eine zweite Stadtgründung: Vor genau 150 Jahren gab König Wilhelm I. den Befehl, Kiel zur Marine-Stadt zu entwickeln. Wie damit ein beispielloser Aufschwung begann und wie er das Bild der Stadt bis heute prägt, wird erlebbar beim historischen Rundgang „Auf den Spuren der Marine in Kiel“ am Donnerstag. mehr

Online Spiele kostenlos
  • Online-Sudoku
    Online-Sudoku kostenlos

    Mit unserem Online-Sudoku -Rätsel können Sie täglich ein neues Sudoku online lösen. mehr

  • Goodgame Big Farm
    Kostenloses Wirtschaftsspiel: Führen Sie Ihren eigenen Bauernhof als ökonomisch denkender Farmer! Züchten Sie Tiere, pflazen Sie Gemüse an und holen die Früchte Ihrer Ernte ein!

    Kostenloses Wirtschaftsspiel: Führen Sie Ihren eigenen Bauernhof als ökonomisch denkender Farmer! mehr

  • Goodgame Empire
    Kostenloses Strategiespiel Online: Werden Sie Burgherr einer mittelalterlichen Stadt und bilden Sie Soldaten aus, mit deren Hilfe Sie neue Städte erobern. Allein oder mit anderen Mitspielern entwickeln Sie eine Strategie, um Herscher des gesamten Königreichs zu werden.

    Kostenloses Strategiespiel: Werden Sie Burgherr einer mittelalterlichen Stadt, bilden Sie Soldaten aus und erobern Städte. mehr

  • Goodgame Poker
    Online kostenloes pokern: Bluffen Sie, zocken Sie, holen Sie sich mit Ihrem Pokerblatt den Pot! - Spielen Sie hier Online-Poker kostenlos!

    Online kostenloes pokern: Bluffen Sie, zocken Sie, holen Sie sich mit Ihrem Pokerblatt den Pot! mehr

Mehr aus SHMF 2015 - News 2/3