19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Lichtgestalten und schwarze Schwäne
Schleswig-Holstein Musik Festival 2015 - SHMF 2015

Gstaad Festival Orchestra Lichtgestalten und schwarze Schwäne

Die Cellistin Sol Gabetta und die Geigerin Patricia Kopatchinskaja bestätigen ihren Ruf als Traumduo. In der nicht ganz ausverkauften Lübecker Musikhalle beseelen die beiden Streicherinnen nicht nur Camille Saint-Saens’ Zwiegespräch von La muse et le poète und lassen ihre Kodaly-Zugabe vor Temperament und Spielwitz nur so bersten, sie verschaffen auch einem gemeinsamen Auftragswerk des Menuhin Festival Gstaad und des SHMF einen spannenden Start in die Musikgeschichte.

Voriger Artikel
Begeistertes Publikum bei Geburtstagskonzert
Nächster Artikel
Probe des Festivalchors

Die Cellistin Sol Gabetta und die Geigerin Patricia Kopatchinskaja.

Quelle: Axel Nickolaus

Lübeck. Der britische Komponist Mark-Anthony Turnage, in Henze-Nachfolge ein Großmeister sinfonischer Regie, hat ihnen mit Dialogue ein starkes Stück mit Streichern, Percussion, Harfe und Klavier geschrieben. Während sich die finalen zwölf Variationen bisweilen zu verzetteln scheinen, gerät der „Streit“ der Solistinnen im ersten Satz ( Argument) und der innig unverkitschte Love Song for R im zweiten faszinierend postmodern.

Das Gstaad Festival Orchestra, hörbar mit fähigen Musikern aus Schweizer Spitzenorchestern besetzt, aber eher sportiv gepolt als klanglich charakterstark, assistiert unter der Leitung von Kristjan Järvi. Der Dirigent erwirkt schon in Rimsky-Korssakows Capriccio espagnol mit grenzwertiger Show-Attitüde (irgendwo zwischen Solotänzer und Loriots Opa Hoppenstedt ...) nur eine sehr äußerlich oberflächliche Virtuosität im Orchester. Die verfehlt ihre Wirkung beim Publikum nicht, erreicht aber in der Nacherzählung von Tschaikowskys Schwanensee-Ballettmärchen keinerlei Wärme und psychologischen Tiefgang. Außerdem ist Järvis endlos redundante Konzertsaal-Version mit 75 Minuten viel weniger auf das Wesentliche konzentriert als Tschaikowskys eigenes Suiten-Extrakt. Fragen Sie den schwarzen Schwan, ihren Arzt oder Apotheker: Die Dosis macht das Gift!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Dr. Christian Strehk
Kulturredaktion

Veranstaltungen Kiel - Kieler Nachrichten Tagestipp

Als die Marine nach Kiel kam, war das wie eine zweite Stadtgründung: Vor genau 150 Jahren gab König Wilhelm I. den Befehl, Kiel zur Marine-Stadt zu entwickeln. Wie damit ein beispielloser Aufschwung begann und wie er das Bild der Stadt bis heute prägt, wird erlebbar beim historischen Rundgang „Auf den Spuren der Marine in Kiel“ am Donnerstag. mehr

Online Spiele kostenlos
  • Online-Sudoku
    Online-Sudoku kostenlos

    Mit unserem Online-Sudoku -Rätsel können Sie täglich ein neues Sudoku online lösen. mehr

  • Goodgame Big Farm
    Kostenloses Wirtschaftsspiel: Führen Sie Ihren eigenen Bauernhof als ökonomisch denkender Farmer! Züchten Sie Tiere, pflazen Sie Gemüse an und holen die Früchte Ihrer Ernte ein!

    Kostenloses Wirtschaftsspiel: Führen Sie Ihren eigenen Bauernhof als ökonomisch denkender Farmer! mehr

  • Goodgame Empire
    Kostenloses Strategiespiel Online: Werden Sie Burgherr einer mittelalterlichen Stadt und bilden Sie Soldaten aus, mit deren Hilfe Sie neue Städte erobern. Allein oder mit anderen Mitspielern entwickeln Sie eine Strategie, um Herscher des gesamten Königreichs zu werden.

    Kostenloses Strategiespiel: Werden Sie Burgherr einer mittelalterlichen Stadt, bilden Sie Soldaten aus und erobern Städte. mehr

  • Goodgame Poker
    Online kostenloes pokern: Bluffen Sie, zocken Sie, holen Sie sich mit Ihrem Pokerblatt den Pot! - Spielen Sie hier Online-Poker kostenlos!

    Online kostenloes pokern: Bluffen Sie, zocken Sie, holen Sie sich mit Ihrem Pokerblatt den Pot! mehr

Mehr aus SHMF 2015 - News 2/3