Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
SHMF 2015 - News Gemeinsam Musik beim SHMF genießen
Veranstaltungen-Kiel SHMF SHMF 2015 SHMF 2015 - News Gemeinsam Musik beim SHMF genießen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 19.07.2015
Von Beate König
Musikfestival in Stocksee ist Picknik, Musik und Freunde treffen in einem. Quelle: Beate König

Auf dem Parkplatz von Gut Stocksee macht sich Familienstimmung breit. Traute Jessen hat Freunde entdeckt und winkt quer über geparkte Autos. Die winken, soweit das mit Körben, Kühltaschen und Campingstühlen geht, zurück. Dann machen sich sechs Freunde auf zur roten Bank im Park. Das Musikfest in Stocksee ist nicht nur gut gepflegte Tradition des Schleswig-Holstein Musikfestivals. Stammgäste machen die Feste zu ihren Treffs.

Am Sonnabend hat es die Gruppe um Traute Jessen schwer. Es gab einen Stau auf der A7. Nur noch eine Stunde ist Zeit, bis der junge Geiger Albrecht Menzel den Konzertreigen in der Obsthalle mit Sonaten von Robert Schumann und Johannes Brahms und dem Valse-Scherzo von Peter Tschaikowsky eröffnen wird. „Wir haben dieses Jahr vergessen, Karten zu kaufen,“ sagt Heide Hillebrand. Friedrich Hillebrand verliest das Programm. Die Schulfreundinnen sehen sich nur zwei Mal im Jahr, sternförmig ist man aus ganz Schleswig-Holstein angereist. Eine Entscheidung muss her. Friedjof Jessen spricht das Machtwort. Käse, Rotwein, und Hähnchenspieße gewinnen gegen die Kunst des jungen Geigers mit dem warmen Rubato-Ton. „Es ist Essenzeit.“

Zur Galerie
Hier sehen Sie Bilder vom Musikfest in Stocksee.

Auch Dagmar Kristoffersen sitzt mit drei Kindern, Picknick und Spielzeug nach Konzertbeginn noch im Schatten der Parkbäume. Musikfetzen dringen vereinzelt von den Lautsprechern bei den Verkaufsständen bis zur 43-Jährigen durch. „Mein Mann und ich wechseln uns in den Konzerten ab,“ sagt die Wahlstedterin. „Gemeinsam Musik genießen – das ist in diesem Jahr wegen unseres drei Monate alten Babys nicht drin.“

Carsten und Conny Tensing aus Plön haben mehr Glück. Mit leuchtenden Augen genossen sie das hochklassige  A-cappella-Ensemble Quartonal am Abend. Tensing, der den Kieler Knabenchor mit einstudiert, erkennt die Qualitäten des Quartetts. Wie aus einem Guss, aus einem Körper scheinen die Töne ihren Kehlen in müheloser Präzision, mit Leichtigkeit und höchster Klangdichte zu entsteigen.

Nobel, elegant, feinsinnig sind die Interpretationen klassischen Arrangements wie Camille Saint-Saens Serenade d’hiver.  Mit einer ihnen auf die Stimmlippen arrangierten, friedvollen Version von Dat du min leevsten büst hüllten die Vier ihre gebannt lauschenden Zuhörer in edelste Klanggewirke ein. Komödiantisches Talent als Vogelstimmen-Imitatoren bewiesen die jungen Musiker beim Le chant des oiseaux von Clement Janquin.

Tensing nickte und lächelte erkennend. „Man hört, dass die alle aus einem Stall kommen.“ Quartonal wurde von Jungs gegründet, die beim Knabenchor Uetersen ihre Stimmen schulten.

Noch komödiantisch-rionischer wurde es mit dem Männerensemble Tailed Comedians. „Das ist unsere erste Abschiedstournee“ kündigte die sechs Herren im Frack vor ihrem Best-of-Programm Ackawackaeiaweiaweg!  

an. Das Publikum seufzte daraufhin so beharrlich bedauernd „Oooooch“, dass Bass Tobias Gall sich genötigt sah, zur Lachsalven auslösenden Contenance zu mahnen. „Nun reissen Sie sich doch mal zusammen.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem amerikanischen Schulbus fährt das Schleswig-Holstein Festival Orchester vor der Thormannhalle der ACO Gruppe in Büdelsdorf vor. Die Blechbläser schmettern Richard Strauss’ Fanfare für die Wiener Philharmoniker. Die Flaggen von 28 im Ensemble vertretenen Nationen flattern dazu im frischen Wind, der hier ab sofort garantiert auch weht.

Dr. Christian Strehk 14.07.2015

Er soll im Mittelpunkt der Festivalsaison stehen. Doch die ersten drei Konzerte muss der Porträtkünstler 2015 Martin Grubinger absagen. Der Percussion-Virtuose hat sich einen Magen-Darm-Virus eingefangen und kann die Konzerte am 13. Juli in Hasselburg (K7), am 14. Juli in Haseldorf (K12) und am 15. Juli in Wotersen (K17) nicht geben.

Konrad Bockemühl 13.07.2015

Wenn Kirchen, Scheunen und Gewächshäuser zu Konzertsälen werden, dann ist Schleswig-Holstein Musik Festival. Im Fokus stehen in diesem Jahr russische Romantik und der Percussionist Martin Grubinger, der mit seinem Spiel des Publikum zum Beben bringt.

12.07.2015
Anzeige