14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Schillernde Luftakrobaten

Bildervortrag in Selent am 19.11.2015 Schillernde Luftakrobaten

Libellen fliegen seit mindestens 300 Millionen Jahren über unsere Erde und haben damit sogar die Dinosaurier überlebt. Ihnen widmet die Biologin und passionierte Naturfotografin Angela Bruens einen Bild-Vortrag am Donnerstag in Selent.

Voriger Artikel
Die Weisheiten der Schamanen
Nächster Artikel
Professoren lassen es krachen

Bildhübsch, akrobatisch gewandt und blitzschnell: Diese Feuerlibelle zeigt sich von ihrer schönsten Seite.

Quelle: Angela Bruens

Selent. Libellen gehören zu den bekanntesten und auffälligsten heimischen Insekten. Obwohl sie im Volkmund als „Teufelsnadeln“ und „Augenstecher“ bezeichnet werden, sind sie für Menschen völlig ungefährlich. Libellen sind äußerst effiziente Insektenjäger und unübertroffen in ihren schnellen und wendigen Flugmanövern. Und sie sind nicht nur wunderschön anzusehen, sondern sie geben auch wertvolle Hinweise auf die Qualität der Gewässer und Feuchtbiotope, die sie besiedeln. Die Biologin und passionierte Naturfotografin Angela Bruens, Mitautorin des Libellenatlas’ Schleswig-Holstein, vermittelt in ihrem Bilder-Vortrag am Donnerstag Einblicke in die Artenvielfalt und Lebensweise dieser faszinierenden Luftakrobaten.

19. November, 19 Uhr: Selenter Hof, Kieler Straße 24, Selent. Eintritt frei. Eine Veranstaltung der Grünen, Ortsverband Selenter See.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Veranstaltungstipps 2/3