24 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Das „Brot der Engel“ - ein Genuss!

Veranstaltung in Husum am 20.11.2015 Das „Brot der Engel“ - ein Genuss!

Im Weihnachtshaus, dem ganzjährig geöffneten Museum in Husum, beginnt jetzt die „heiße Phase“, und die startet zum 1. Advent mit dem Marzipanmarkt.

Voriger Artikel
Die Trommel ruft
Nächster Artikel
Verzweiflung und Komik

Spezialitäten soweit das Auge reicht: hochwertiges Marzipan im Husumer Weihnachtshaus.

Quelle: Weihnachtshaus

Husum. Das ist ein Fest: Marzipan, soweit das Auge reicht! Im Weihnachtshaus werden am Sonntag mit dem „Brot der Engel“ ganz besondere Genüsse geboten: feinste Marzipane unterschiedlicher und ausgewählter, meist kleiner Manifakturen, ebenso vielerlei Schokoladen- und Gebäckspezialitäten – darunter die besonderen schlesischen Pfefferkuchen, die an diesem Wochenende im Museum gebacken werden. „Wir möchten einen Beitrag zur Geschmacksbildung liefern. Anschaulich demonstrieren, wie Genuss pur entsteht mit Produkten ohne übermäßige Zuckersüßungen und mit frischen Zutaten“, sagt Museumsleiterin Alix Paulsen. Ihre Verzehrempfehlung: viel Genuss und kleine Portionen. Im Museum gibt es außerdem Gelegenheit, den Theodor-Storm-Punsch nach einem Originalrezept des berühmten Husumer Dichters zu probieren. Erstmals beim Marzipanmarkt führt ein Kunsthandwerker in die Kunst des Scherenschnitts ein.

29. November, 10-17 Uhr: Museum Weihnachtshaus, Westerende 46, Husum. Eintritt frei. Tel. 04841/83520

Ausstellung täglich 11-17 Uhr. 2,50 Euro/bis 6 Jahre frei/bis 14 Jahre 1 Euro/Familien 7 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Veranstaltungstipps 2/3