13 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Finswimmer: schnell und elegant

Veranstaltung in Kiel am 06.02.2016 Finswimmer: schnell und elegant

Finswimming heißt der bisher wenig bekannte Sport, bei dem sich Menschen mit Hilfe einer an beiden Füßen montierten Flosse (Monoflosse) im Wasser fortbewegen. Am Sonnabend tragen 80 Sportler in Kiel die Landesmeisterschaft aus.

Voriger Artikel
Augenzwinkernde Weisheiten
Nächster Artikel
Kunst, die Spaß machen soll

Finswimmer gleiten mit einer Flosse elegant und schnell durchs Wasser.

Quelle: Julian Mühlenhaus

Kiel. Wer hätte es gewusst: Welche Sportdisziplin ist die schnellste Fortbewegungsart von Menschen im Wasser? Finswimming heißt der bisher wenig bekannte Sport, bei dem sich Menschen mit Hilfe einer an beiden Füßen montierten Flosse (Monoflosse) im Wasser fortbewegen. Sie erreichen dabei Geschwindigkeiten von bis zu zwölf Stundenkilometern. Finswimming findet in jüngster Zeit immer mehr Anhänger, und so haben sich zur 38. Landesmeisterschaft in der Kieler Uni-Schwimmhalle am heutigen Sonnabend und 80 Aktive aus fünf Vereinen angemeldet. Auch Besucher sind hier willkommen, sie können sich von diesem eleganten Wettkampfsport auf den erhöhten Sitzrängen im Sportzentrum ein gutes Bild machen. Zwischen 10.15 und 19.30 Uhr treten Sportler im Alter zwischen zehn und 75 Jahren auf Strecken zwischen 50 und 800 Metern im Finswimming und 25 bis 400 Metern beim Streckentauchen gegeneinander an. Für das Streckentauchen ab 100 Metern verwenden sie ein spezielles Drucklufttauchgerät.

6. Februar, 10-19.30 Uhr: Uni-Schwimmhalle am Sportzentrum, Olshausenstraße 72, Kiel. Eintritt frei. Infos Tel. 0172/4000417 und leistungssport.stv@tlv-sh.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Veranstaltungstipps 2/3