25 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Zeit für die Kieler Folknacht Naturlyrik zwischen Pflanzen

Heide Jahnke trägt im Botanischen Garten Gedichte vor Naturlyrik zwischen Pflanzen

Botanische, gärtnerische und menschliche Erfahrungen verpackt Heide Jahnke in virtuose Sprache, reimt und richtet. Heraus kommt Naturlyrik, die die Autorin im Mediterranhaus des Botanischen Gartens der Kieler Uni vorträgt. Gleich nach dem Frühstück geht es los zwischen Kübelpflanzen und am Ende ist die Autorin bestimmt noch selbst zu sprechen.  

Lyrikerin Heide Jahnke wuchs in Kappeln auf, lebt allerdings heute bei Freiburg. Einmal im Jahr kehrt sie zurück an die Küste.

Quelle: Derk Janssen Verlag

Kiel. Diesen Sonntag können Freunde von Literatur und Natur gleich morgens im Mediterranhaus des Botanischen Gartens der Kieler Christian-Albrechts-Universität beides zusammen genießen. Dort, zwischen prächtigen Kübelpflanzen, liest die gebürtige Kappelnerin Heide Jahnke aus ihrem zweiten Lyrikband „Von diesem impertinenten Grün“. Die bei Freiburg lebende Autorin gewährt botanische, gärtnerische und zutiefst menschliche Einblicke in virtuoser Sprache, moderiert von Verleger Eckhard Brauer. Außer ihren Gedichten, die sie im Derk Janssen Verlag veröffentlicht, schreibt Jahnke Prosa. Auch zwei Romane stehen auf ihrer Werkliste. Ihr dritter Gedichtband „Fliegen oder bleiben“ ist soeben erschienen. FOTO: DERK JANSSEN VERLAG

8. November, 11 Uhr, Mediterranhaus, Botanischer Garten der Kieler Universität, Am Botanischen Garten 1-9, Kiel. Eintritt frei.

Ein Artikel von
Susanne Blechschmidt
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Zeit für die Kieler Folknacht 2/3