18 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Miniaturwelten in Neumünster

Veranstaltung in Neumünster am 05. und 06.03.2016 Miniaturwelten in Neumünster

Kleine Welten ganz groß: Die Modellbau Schleswig-Holstein zählt zu den größten Ausstellungen dieser Art im Land. Neumünster lockt am Sonnabend und Sonntag mit einer außergewöhnlichen Schau.

Voriger Artikel
Opernkirche beleuchtet „Tosca“
Nächster Artikel
Eine Hexenküche im Museum

Vergangene Zeiten im Kleinen: Trümmerfrauen sammeln Steine für den Wiederaufbau.

Quelle: kn-online

Neumünster. Die Zeit wird zurück gedreht in die späten 40er-Jahre: Die Häuser sind baufällige Ruinen, die Militärpolizei ist ständig anwesend und die sogenannte Trümmerbahn bringt den Abraum aus der Stadt heraus. Die Szene ist wieder Wirklichkeit geworden – Christian Labuch aus Bargteheide hat im Maßstab 1:35 das Nachkriegsdeutschland im Modell nachgebaut, dabei über 5000 echte Ziegelsteinchen verarbeitet. Sein zwei Meter langes Modell feiert Sonnabend und Sonntag Premiere auf der Modellbau Schleswig-Holstein in Neumünster. Die Schau bietet natürlich noch wesentlich mehr: Mini-Eisenbahnen in den Größen von Spur N bis zum Gartenbahnformat rollen durch imposante Landschaften, aber auch Trucks, Baumaschinen, landwirtschaftliche Fahrzeuge und Panzer en miniature sind in Aktion zu sehen in vier Holstenhallen und in den Foyers. In Halle 4 sind im 250 Quadratmeter großen Hafenbecken Modelle alter Koggen unterwegs, dazu Nachbauten der Kriegsmarine. Erstmals wird die neue RC-Car-Rennserie Tonisport Onroad Series 2016 ausgetragen.

5. März 10-18 Uhr, 6. März 10-17 Uhr: Holstenhallen, Justus-von-Liebig Straße 2-4, Neumünster (A-7-Abfahrt NMS-Nord). Eintritt 10 Euro/Kinder fünf bis zwölf Jahre 5 Euro/Familienkarte 25 Euro. Tel. 04321/9100.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Veranstaltungstipps 2/3