17 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Überraschende Klangwelten

Konzert in Gettorf am 11.12.2015 Überraschende Klangwelten

Die Brücke von Folk- zu klassischer Musik schlagen die Sängerin Helene Blum und der Geiger Harald Haugaard in einem außergewöhnlichen Konzert am Freitag in Gettorf.

Voriger Artikel
Theater lässt Soldaten sprechen
Nächster Artikel
Schlager im Auftrag der Liebe

Helene Blum und Harald Haugaard, ein hochkarätiges Duo aus Dänemark, gestalten mit der Carl-Nielsen-Folk-Band am Freitag das Weihnachtskonzert in Gettorf.

Quelle: kn-online

Gettorf. Mit der Carl-Nielsen-Folk-Band, ein achtköpfiges Ensemble aus dem Odense Symphony Orchestra, gibt das hochkarätige Duo Blum/Haugaard ein Nordic-Christmas-Konzert. Es ist dem dänischen Komponisten Carl Nielsen gewidmet, dessen Geburtstag sich 2015 zum 150. Mal jährt. Er galt schon zu Lebzeiten als einer der bedeutendsten skandinavischen Tondichter und war für seine Symphonien, Opern und seine Kammermusik berühmt, von nicht minderer Bedeutung sind seine mehr als 300 Folksongs. „Dieses ungewöhnliche Ensemble bringt überraschende und innovative Klangwelten in die Musik und bezaubert mit kristallklaren Liedern, erstaunlicher Klangvielfalt, feurigen Tanzrhythmen und nicht zuletzt einer deftigen Prise Humor“, versprechen die Veranstalter.

11. Dezember, 19 Uhr, Konzertkirche St. Jürgen, Kirchenstraße 1, Gettorf. Eintritt Vvk 18/erm. 15 Euro, Ak. 20/18 Euro. Karten: Bücherstube Iwersen (Herrenstraße 3, Gettorf, Tel. 04346/3296).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Veranstaltungstipps 2/3