10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Giftrisiken im Alltag

Veranstaltung in Kiel am 29.10.2016 Giftrisiken im Alltag

Wie unbedenklich sind Fremdstoffe aus Wasser, Nahrung und Luft? Eine Ringvorlesung, die am Mittwoch an der Kieler Uni startet, gibt Antworten.

Voriger Artikel
Tim und Struppi in der Uni
Nächster Artikel
Wie kommt die Flut in den Film?

Der Zustand des Trinkwassers in Schleswig-Holstein ist ein Thema in der Toxikologie-Ringvorlesung der Kieler Uni.

Quelle: Eulitz/CAU

Kiel. „Von Toxikologen wird erwartet, dass sie unbedenkliche Tagesaufnahmen von Fremdstoffen mit Wasser, Nahrung und Luft angeben und Erkrankungen mit erhöhten Schadstoffaufnahmen in Zusammenhang bringen können“, sagt Hermann Kruse. In der Auftaktveranstaltung zur Ringvorlesung am Mittwoch setzt sich der Toxikologe kritisch mit den Methoden auseinander, die zu einer Bewertung führen. Die Ringvorlesung stellt Risiken von neuen Produkten und bedenklichen Altstoffen vor. Neben Institutsangehörigen der Christian-Albrechts-Universität berichten auch Gastwissenschaftler über ihre Erkenntnisse. Unter anderem thematisiert Jutta Witten vom hessischen Sozialministerium Möglichkeiten, wie die Gesundheit bei der Verwendung von Bauprodukten geschützt werden kann. Weitere Vorträge beschäftigen sich mit Schadstoffbelastungen der Umwelt, dem Zustand des Trinkwassers in Schleswig-Holstein und den Auswirkungen des Abbaus von Kernkraftwerken.

26. Oktober, 16.30 Uhr: Hörsaal der Augenklinik, Hegewischstraße 2, Kiel. Eintritt frei. Tel. 0431/597-3540.

Ringvorlesung immer mittwochs, 16.30 Uhr. Übersicht unter www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-rv-toxikologie.pdf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Veranstaltungstipps 2/3