12 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Singer statt Punkrocker

Konzert in Kiel am 15.12.2015 Singer statt Punkrocker

Eigentlich war Tom Kloses Plan eine Karriere als Punkrocker. Ein cooler Rockstar wollte er sein. Doch der Punkrocker von einst bekennt sich heute zu sanfteren Klängen, wie er mit seinem Konzert am Dienstag in Kiels Prinz Willy demonstriert.

Voriger Artikel
Geschichten am laufenden Band
Nächster Artikel
Mit dem Sparschwein zum Erfolg

Aus der Traum vom Punkrocker: Tom Klose begeistert heute aus Singer/Songwriter.

Quelle: Steffen Böttcher

Kiel. Die Verwandlung vom Punkrocker zum Musiker der sanfteren Klänge verbindet Tom Klose mit viel Ehrlichkeit und Tiefe. Wie kam es dazu? Weil Klose vor vielen Jahren seinen E-Gitarren-Verstärker nicht mit ins Flugzeug nach Australien nehmen konnte. Die Akustikgitarre im Gepäck, entdeckte er in Down Under seine Liebe zu den gefühlvollen Melodien. Vom ursprünglichen Plan geblieben ist die Rampensau, die die Bühne auch mit leisen Tönen rockt und das Publikum mit einer glaubwürdigen Mischung aus philosophischem Folk, Country und Rock begeistert. Inzwischen hat der in Flensburg aufgewachsene Wahl-Hamburger Singer/Songwriter bereits weit mehr als 100000 Menschen live verzaubert, am Dienstag ist er im Kieler Prinz Willy zu erleben. „From Weeds to Woods“ nennt er sein Programm, es ist Kloses Tagebuch in Reimform.

15. Dezember, 20 Uhr: Prinz Willy, Lutherstraße 9, Kiel. Eintritt 1,50 Euro, und es geht der Hut rum. Infos Tel. 0431/64081071.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Veranstaltungstipps 2/3