24 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Wie sprechen die Norddeutschen?

Veranstaltung in Kiel am 28.02.2016 Wie sprechen die Norddeutschen?

Seit etwa drei Jahrzehnten finden in allen Teilen Norddeutschlands grundlegende Änderungen in der Sprache statt. Über die Auswirkungen diskutiert der Sprachwissenschaftler Prof. Michael Elmentaler am Montag in Kiel.

Voriger Artikel
Gesund in Eckernförde
Nächster Artikel
Ist Fisch gesund?

Mähhh! So spricht der echte Norden. Jedenfalls, wenn seine Heimat der Deich in Eiderstedt ist. Aber wie ergeht es den Menschen im Land?

Quelle: dpa

Kiel. Der Gebrauch des Plattdeutschen geht stark zurück, immer weniger Norddeutsche sprechen es von Kindheit an. Zugleich hat sich eine norddeutsch geprägte Alltagssprache verbreitet, die je nach Region unterschiedliche Merkmale aufzuweisen scheint. Sprachwissenschaftler von sechs Universitäten des norddeutschen Raumes haben sich im Projekt „Sprachvariation in Norddeutschland” (SiN) zusammengefunden, um diese Veränderungen zu untersuchen. Das Projekt soll eine umfassende Bestandsaufnahme zum alltäglichen Sprachgebrauch in den Regionen Norddeutschlands liefern. Der Kieler Sprachwissenschaftler Prof. Dr. Michael Elmentaler ist Experte auf dem Gebiet niederdeutsche Sprache und Literatur und gibt am Montag in der Kieler Hermann-Ehlers-Akademie einen Einblick in das Projekt und in die Besonderheiten der Sprache in Norddeutschland.

29. Februar, 19 Uhr: Hermann-Ehlers-Akademie, Niemannsweg 78, Kiel. Eintritt frei. Infos Tel. 0431/3892-39.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Veranstaltungstipps 2/3