2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Stachelige Schönheiten

Veranstaltung in Kiel am 16.11.2016 Stachelige Schönheiten

In der kargen Wildnis Boliviens hat Cay Kruse Kakteen fotografiert - in 3695 Meter Höhe, also 200 Höhenmeter über der beschriebenen Verbreitungsgrenze. Mit beeindruckenden Bildern berichtet Kruse am Mittwoch über seine Expedition.

Voriger Artikel
Kunstmarkt im Pavillon
Nächster Artikel
Zwischen Power und Spiellust

Dieser Igelkaktus ist ein besonders prachtvolles Exemplar.

Quelle: Cay Kruse

Kiel. Mit zwei Mitreisenden ist Kruse drei Wochen lang auf Kakteenjagd zwischen Cochabamba, Ururu und Potosi gewesen – von den Subtropen bis über 4000 Meter Höhe in den östlichen Kordillieren der bolivianischen Anden bis zur Grenze nach Argentinien. Über seine Reise und die botanischen Entdeckungen berichtet Kruse am Mittwoch beim Freundeskreis des Botanischen Gartens in Kiel. Kruse stellt Kakteen vor, die im nächtlichen Frost ausharren, berichtet von milden Tieflandlagen und den frostigen Höhen, überwindet Autopannen auf Schotterpisten und ist auf der Suche nach den seltenen Arten Boliviens: Von zwergigen Kugelkakteen bis hin zu sechs Meter hohen, haarigen Säulen-kakteen reicht die Formenvielfalt. Bizarre Früchte und Blüten in allen Farben leuchten ihm und dem Publikum aus Amerikas sukkulentenreichster Gegend entgegen.

16. November, 19 Uhr: Hörsaal E60, Biologiezentrum der CAU Kiel, Am Botanischen Garten 5. Eintritt 4 Euro/Studierende und Mitglieder des Freundeskreises frei. Infos www.botanischer-garten-kiel.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Veranstaltungstipps 2/3