12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Chemiker sind Feuer und Flamme

Veranstaltung in Kiel am 18.12.2015 Chemiker sind Feuer und Flamme

Auch wenn der Traum von Olympia ausgeträumt ist, sind die Chemiker der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel noch immer „Feuer und Flamme“. Unter diesem Motto präsentieren sie am Freitag ihren chemischen, vor allen Dingen humorvollen Jahresrückblick, bei dem es nicht nur zischt und knallt.

Voriger Artikel
Hans Klok scheut keine Gefahr
Nächster Artikel
Hohes Alter, faszinierender Klang

Chemie-Weihnachtsvorlesung von Klaus Kleinert: Jahresabschluss mit Show-Effekten und giftigen verbalen Spitzen.

Quelle: Claudia Eulitz

Kiel. Die traditionsreiche, öffentliche Weihnachtsvorlesung macht die sportlichen, politischen und gesellschaftlichen Ereignisse des Jahres noch einmal erlebbar. Mit bissigem Humor und beeindruckenden Experimenten bietet das Team um die Professoren Wolfgang Bensch, Felix Tuczek und Norbert Stock die Möglichkeit, schon zwei Wochen vor Silvester ein Feuerwerk zu genießen. Wegen der großen Beliebtheit findet diese Vorlesung gleich zweimal statt.

18. Dezember, 9 und 12 Uhr: Otto-Hahn-Platz 5, Hörsaal I, Kiel. Eintritt frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
CAU-Weihnachtsvorlesung
Foto: Wenn die Uni-Chemiker loslegen, raucht, zischt und kracht es an allen Ecken: Maren Rasmussen lässt hier die Farben der schleswig-holsteinischen Landesflagge in Form von Stichflammen aufglühen.

Obwohl der Traum von Olympia in Kiel vorerst ausgeträumt ist, kommentierten die Chemiker der Uni Kiel am Freitag in der traditionellen Weihnachtsvorlesung der Anorganischen Chemie noch einmal mit spektakulären Experimenten die sportlichen, politischen und gesellschaftlichen Ereignisse des Jahres.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Veranstaltungstipps 2/3