17 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Die Kieler Uni in der NS-Zeit

Vortrag in Kiel am 14.09.2015 Die Kieler Uni in der NS-Zeit

War die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) im Dritten Reich tatsächlich „die Stoßtrupp-Hochschule des Nordens“? Ein Vortrag am Montag geht dieser Frage auf den Grund.

Voriger Artikel
Denkmale werben für sich
Nächster Artikel
Nicht nur Marschmusik

Das Foto zeigt einen Aufmarsch des Nationalsozialistischen Deutschen Studenten-Bundes vor dem Hauptgebäude der CAU während der Universitätswoche im Jahr 1938.

Quelle: Ferd. Urbahns

Kiel. Fiel die NS-Ideologie hier im Vergleich zu anderen deutschen Hochschulen auf besonders fruchtbaren Boden? Antworten auf Fragen wie diese gibt der renommierte Historiker Prof. Dr. Christoph Cornelißen von der Goethe-Universität Frankfurt am Main in seinem Vortrag „Die Kieler Universität in der NS-Zeit und davor“ am Montag im Kieler Gewerkschaftshaus. Cornelißen hat während seiner Kieler Zeit maßgeblich die NS-Vergangenheit der Universität mit aufgearbeitet.

14. September, 18 Uhr: Kieler Gewerkschaftshaus, Lichtsaal, Legienstr. 22. Eintritt frei. Infos www.uni-kiel.de/cau350

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Veranstaltungstipps 2/3