2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Lichterglanz

Weihnachtsgedicht Lichterglanz

von Frank Poschau

Nur ein Kerzenschein erwärmt,

nur ein kleines Licht erfreut,

was uns die Tugend lehrt,

Familie ist zusammen heut.

-

Ist es dunkel, nass und kalt,

frieren die Bäche zu Eis,

fröhlich aus den Stuben schallt,

Weihnacht im herrlichen Weiß.

-

Wünschen wir uns Gesundheit,

manches Glück herbei,

keiner lebe in Leid,

überall Frieden auf Erden sei.

-

So stell ich eine Kerze ins Fenster

für die Menschen die vorbeigehen,

bei manchen ist die Seele leer,

können sie Licht - Freude sehen.

-

Viele Lichter - hell der Schein,

wärmt Stube, zusammenrücken,

laden dich zum Singen ein,

bunte Lichter uns verzücken.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Weihnachtsgedichte 2/3