3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Lichterschein

Weihnachtsgedicht Lichterschein

von Anke Lenz

Es hüllt in sanftes Grau uns ein,

der November, mit seinem Nebelschein.

In unseren Herzen wird es still,

das Herbstgold nun Abschied nehmen will.

 

Doch dann, ganz ruhig steigt empor,

ein Licht, noch nicht geahnt zuvor!

Es wärmt uns innen wunderbar,

das ist der Advent, er ist nun da.

 -

Und immer heller wird es!

Verwandelt sich, ein lichter Schein!

Voll Freude uns belebt es,

die Weihnachtsbotschaft: LIEBE ! muss es sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Weihnachtsgedichte 2/3