2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schneezauber

Weihnachtsgedicht Schneezauber

von Karoline Janke

Leise, taumelnd, wiegen schweigend

Schneeflöckchen auf eine Weise

die Zeit und Raum erstarren lässt.

 -

Flüsternd, hauchend auf die Erde

bedecken zärtlich fühlend eine Leere,

die der Schlaf der Welt enthält.

 -

Betten sich auf kalten Grund

wie Engelsflügel Daunen

und zaubern mir ein Lächeln auf den Mund.

 -

Die Nacht vergeht, der Tag bricht an

umhüllt in seiner glänzend weissen Pracht,

er noch manche Kindern fröhlich macht

und ihre magisch große Freude

der Welt ein Stück vom Glück gebracht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Weihnachtsgedichte 2/3