° / °

Navigation:
Verhaltene Weihnachtsfreude

Weihnachtsgedicht Verhaltene Weihnachtsfreude

von Renate Kolbe

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür

und keine Freude ist in dir?

Dann sprich doch nur mal mit den Kindern,

die werden dich bestimmt dran hindern

Trübsal zu blasen und zu hadern.

Sie sagen dir, was Freude macht

und wie man recht von Herzen lacht:

Bei Lichterglanz und Tannenduft

Und Keksgerüchen in der Luft.

Wohin man schaut, ist’s bunt geschmückt,

da ist doch jedermann beglückt

und sehnt das Weihnachtsfest herbei.

Drum sperr‘ dich nicht, sag frankund frei,

die Weihnachtszeit ist wunderbar,

ich freu mich jetzt auf jedes Jahr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Weihnachtsgedichte 2/3