5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Weihnachtszeit

Weihnachtsgedicht Weihnachtszeit

von Renate Jabs 

Wenn die weißen Flocken fallen

Ist die Weihnacht nicht mehr weit

Und die Tanne in den Wäldern

Haben alle einen Traum

Wären gern der allerschönste

allerfeinste Weihnachtsbaum

-

Komm wir wollen Schneeflocken fangen

Denn es ist noch etwas Zeit

Bis das Christkind seine Gaben

An die Kinder dann verteilt

Der Schlitten mit den schönsten Gaben

Ist noch weit

-

Großmutter erzählt Geschichten

Aus der guten alten Zeit

Eisblumen zaubern an die Fenster

Einen Hauch von Weihnachtszeit

Lange müsst ihr nicht mehr warten

Bald ist es soweit

-

Süße Weihnachtsdüfte ziehen

Wieder durch das ganze Haus

Knabbert da am Zuckerhäuschen

Leis sogar die Weihnachtsmaus?

Oder ist es gar der kleine,

unser kleine Klaus?

-

Glocken klingen fern und nah

Der Weihnachtsabend ist nun da

Ja und dann man glaubt es kaum

Weihnachtsengel sind im Raum

Freude erfüllt alle Herzen

und das Jahr klingt langsam aus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Weihnachtsgedichte 2/3