7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Winter

Weihnachtsgedicht Winter

von Sophia Magdalena Kies

Frost und Eis bedeckt das Land

Das Himmelszelt ist grau

Wie ´ne lang verscholl´ne Wand

Vom Wetter schon ganz rau

-

Ich zieh mir eine Jacke an

Und laufe auf die Felder

Ich sehe mir den Himmel an

Den Himmel und die Wälder

-

Der Wind lässt meine Haare weh´n

Die Haare und den Schaal

Ich lass den Kreislauf weitergeh´n

Die Bäume werden kahl

-

Die Welt ist plötzlich voller Schnee

Und voller Eis

Wie ich über die Felder geh

Bedeckt von Schneeschichten ganz weiß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Weihnachtsgedichte 2/3