2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Weihnachtsmänner

Weihnachtsgedicht Weihnachtsmänner

von Wolfgang Koperski

In der schönen Weihnachtszeit
hat Hochsaison der Weihnachtsmann
und allenthalben, weit und breit,
sein Konterfei man sehen kann.
Doch, schau ich mir die Bilder an,
sieht keiner wie der andre aus,
’s gibt mehr als einen Weihnachtsmann,
das schließ ich messerscharf daraus.
Ich finde Weihnachtsmänner prima,
denn sie sind gut, das weiß ich,
vertragen auch ein raues Klima
und sind ungeheuer fleißig.
Tatsächlich gibt’s sie groß und klein
und meistens sind sie mollig.
Sie blicken immer freundlich drein
und wirken drum so drollig.
Es hat ein rechter Weihnachtsmann,
’nen weißen Bart, ’nen vollen,
der aus Watte auch bestehen kann
für die, die keinen eignen wollen.
Pflicht ist die Kleidung: wundervoll
der Coca-Cola-rote Stil
mit weißem Pelzbesatz – wie toll
solch Top-Design find’t man nicht viel.
Ich hoff’, dass in Jahrzehnten noch
wir Weihnachtsmänner schätzen.
Wie kalt und herzlos wär’ es doch,
würd’ ein Computer sie ersetzen!
Ein Weihnachtsfest ganz ohne sie?
Das wäre jammerschade!
Zum Schluss: Ich mag am liebsten die
aus Vollmilchschokolade.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Foto: Unsere Karte zeigt Weihnachtsmärkte in ganz Schleswig-Holstein an.

Die schöne Adventszeit - was wäre sie ohne Punsch, Mutzen und einer Bratwurst. Wo 2017 die Advents- und Weihnachtsmärkte zum Schlemmen und Shoppen sind, erfahren Sie auf unserer Weihnachtsmarkt-Karte für Schleswig-Holstein.mehr

Mehr aus Weihnachtsgeschichten 2017 2/3