Menü
Wetter Regenschauer
20°/ 11° Regenschauer
Thema Atomkraft

Atomkraft

Alle Artikel zu Atomkraft

Das Kernkraftwerk Brokdorf, das seit Ende März wegen defekter Federn nicht mehr Strom produzieren darf, wird jetzt vollständig heruntergefahren.

11.04.2012

Bei den diesjährigen Ostermärschen haben tausende Menschen in ganz Deutschland gegen Krieg und Atomkraft, für Frieden und Abrüstung demonstriert.

09.04.2012

Brunsbütteler Politiker haben die Informationspolitik der Kieler Atomaufsicht in der Vergangenheit kritisiert und eine bessere Kommunikation gefordert.

29.03.2012

Vattenfall verärgert erneut die Atomaufsicht in Kiel. Der Stromkonzern bestätigte dem zuständigen Justizministerium am Dienstag, dass er nicht wie vereinbart bis Ende März Abbaukonzepte für die stillgelegten Atomkraftwerke Brunsbüttel und Krümmel vorlegen werde.

27.03.2012

Ein angerostetes Fass mit radioaktivem Schlamm hat der Energiekonzern EnBW in seinem Atomkraftwerk Neckarwestheim aufgespürt. Der Behälter sei inzwischen gesichert und das Umweltministerium als Kontrollbehörde informiert worden, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Karlsruhe mit.

15.03.2012

Die Grünen erhalten Einsicht in die Akten der Atomaufsicht zu den verrosteten Atommüll-Fässern im stillgelegten Kernkraftwerk Brunsbüttel.

15.03.2012

Die Grünen erhalten Einsicht in die Akten der Atomaufsicht zu den verrosteten Atommüll-Fässern im stillgelegten Kernkraftwerk Brunsbüttel.

15.03.2012

Die Grünen haben der CDU/FDP-Landesregierung Versäumnisse bei der Atomaufsicht vorgeworfen. "Die unterlassene Überwachung von Atommüllfässern mit einer Vorortstrahlung von 500 Millisievert pro Stunde ist unakzeptabel", kritisierte die Grünen- Landesvorsitzende Marlene Löhr am Dienstag.

13.03.2012

Für die Lagerung von schwach- und mittelradioaktivem Atommüll in sogenannten Kavernen, also kellerähnlichen Betonräumen, gibt es in Schleswig-Holstein nach Angaben von Vattenfall keine Strahlen-Grenzwerte.

12.03.2012

Atomkraftgegner wollen heute das Atomkraftwerk in Brokdorf "umzingeln". Die Menschenkette ist Teil einer bundesweiten Aktion am ersten Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Fukushima.

11.03.2012

Der Energiekonzern Vattenfall hat das Verschweigen eines verrosteten Fasses mit radioaktivem Müll im stillgelegten Atomkraftwerk Brunsbüttel als Fehler bezeichnet.

07.03.2012

Die Atomaufsicht in Kiel hat die Umlagerung von Atommüllfässern in Gusscontainer auf dem Gelände des stillgelegten Atomkraftwerks Brunsbüttel gestoppt.

07.03.2012
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10