Menü
Wetter wolkig
-1°/ -5° wolkig
Thema Green Screen Naturfilmfestival

Green Screen Naturfilmfestival

Alle Artikel zu Green Screen Naturfilmfestival

Rendsburg

Naturfilmer dürfen sich auf besondere Auszeichnungen freuen - Trophäen aus Sand sind preisverdächtig

Wer die Preise bekommen wird, darüber hat Uli Poppe keine Kenntnis. Wie sie entstanden sind, weiß er hingegen nur allzu gut. In der Werkstatt der licofun GmbH im Eckernförder Technik- und Ökologiezentrum (TÖZ) werden derzeit die Trophäen für das Naturfilm-Festival Green Screen gefertigt.

31.08.2009
Wirtschaft

„Hein Daddel“ oder „Rudi Rabe“: Puppenwerkstatt in Idstedt baut Figuren für die Werbung - Fabula bringt große Maskottchen zum Laufen

Kinder lieben die Filmpuppen „Rudi Rabe“ aus der Serie „Siebenstein“ oder Tabaluga aus „Tabaluga Tivi“; Handball-Fans des THW Kiel freuen sich, wenn das mannsgroße Zebra-Maskottchen „Hein Daddel“ bei Spielen für Stimmung sorgt. All diese Sympathieträger haben eines gemeinsam - sie stammen aus der Werkstatt von Claudia und Peter Röders in Idstedt bei Schleswig.

15.01.2009
Rendsburg

Festival soll aber seinen Charme bewahren - Green Screen wird noch professioneller

Es soll noch internationaler werden, noch hochklassiger und noch prominenter besetzt. Nur eines möchte Festivalleiter Gerald Grote gern verhindern: Das Internationale Naturfilm-Festival Green Screen in Eckernförde darf nicht seinen besonderen Charme verlieren.

22.01.2010
Rendsburg

Rechtzeitig Karten fürs Green-Screen-Festival sichern - 80 Filme an vier Tagen

Nur noch fünf Tage, dann ist es soweit, dann heißt es „Film ab!“ Mit einer offiziellen Eröffnungsfeier wird am Donnerstag, 10. September, 20 Uhr, in der Stadthalle der Startschuss für das 3. Internationale Naturfilm-Festival Green Screen in Eckernförde gegeben. Das Publikum darf sich an vier Festivaltagen auf über 80 Filme aus 21 Ländern freuen.

04.09.2009
Rendsburg

Green Screen: Inzwischen sind namhafte Experten im Boot - „Eckernförde ist Metropole des Naturfilms“

Eckernförde - Die Zahlen sprechen für sich: Als das Eckernförder Naturfilm-Festival Green Screen im Spätsommer 2007 Premiere feierte, erlebten knapp 6000 Zuschauer die 50 gezeigten Filme.

15.12.2009
Rendsburg

„Green Screen”-Jury verblüfft über Themen und Vielfalt - Auch Kurzes ist sehenswert

Kann man Haie streicheln? Können Pflanzen telefonieren? Und entdecken Naturfilmer in Flora und Fauna immer noch neue, spannende Dinge? Die Antwort auf diese drei Fragen ist so kurz wie eindeutig: Ja!

Ulrike Reetz, Dieter Kaiser, Florian Gloza-Rausch und Claus Oppermann können das bestätigen.

12.05.2009
Rendsburg

Ausgewählte Streifen aus dem Programm des Naturfilm-Festivals 2008 können im OIC gebucht werden - Wiedersehen mit Green-Screen-Filmen

Sie kommen wieder, die Buckelwale, die Eisbärenkinder und die Schwäne. Zusammen mit Green Screen e.V. zeigt das Ostsee-Info-Center (OIC) in Eckernförde während der kommenden Monate einige ausgewählte Filme aus dem Programm des Naturfilm-Festivals 2008.

18.11.2008
Rendsburg

Guter Jahresauftakt für Green Screen - Erste Beiträge eingetroffen - Festival mit frischen Filmen und Ideen

Der Festivalzug Green Screen nimmt im neuen Jahr weiter Fahrt auf. Nach Angaben von Leiter Gerald Grote haben bereits die ersten Einsendungen für das Naturfilmfest 2010 das Festival-Büro erreicht. Darüber hinaus ist eine Kooperation mit dem Kieler Institut für Meereswissenschaft beabsichtigt, und neu wird es Film-Seminare und eine Podiumsdiskussion geben.

16.02.2010
Rendsburg

Vorjury für Green Screen wählt Beiträge für das Festival im September aus - Naturfilm-Marathon im Dachgeschoss-Kino

40 Stufen führen hinauf bis unters Dach. Nur wenige Male am Tag wird die hölzerne Bodenklappe geöffnet. Dann flutet für Augenblicke Sonnenlicht in das mit Stoffen und Plakaten nur notdürftig abgedunkelte Zimmer.

29.04.2009
Rendsburg

3. Naturfilm-Festival im September - Ein Kobold wirbt für Green Screen

Als sich am Abend des 7. September 2008 der letzte Vorhang schloss, kam nicht nur bei den Organisatoren, sondern auch bei den vielen begeisterten Besuchern Wehmut auf. „Jetzt müssen wir ein Jahr warten, bis wir uns wieder an solch schönen Filmen erfreuen können“, hörte man wiederholt. Inzwischen sind fast sechs Monate vergangen, und die Vorfreude auf das 3. Internationale Naturfilm-Festival Green Screen vom 10. bis 13. September 2009 steigt von Tag zu Tag. Die Macher des Festivals sind schon seit Wochen in der Vorbereitung.

26.02.2009
Rendsburg

Green Screen Jury begeistert von gestiegener Qualität der eingereichten Beiträge - Green Screen: Neue Ideen und mehr Mut

Die Entscheidungen sind gefallen, doch verkündet werden sie erst am 12. September. Gut zwei Wochen vor Beginn des 3. Internationalen Naturfilm-Festivals Green Screen in Eckernförde hat die Jury die Preisträger ermittelt. Das Fazit der drei Juroren: Die Qualität der eingereichten Beiträge ist noch weiter gestiegen. Dass die Naturfilm-Redaktion des BBC erstmals in Eckernförde vertreten sein wird, ist eine Auszeichnung für das Festival. Schließlich gelten die Briten als renommierte Natur- und Tierfilmer.

27.08.2009
1 ... 11 12 13 14 15 16