Menü
Wetter heiter
16°/ 9° heiter
Thema Landwirtschaft in Schleswig-Holstein

Landwirtschaft in Schleswig-Holstein

Alle Artikel zu Landwirtschaft in Schleswig-Holstein

 “Weidewirtschaft für Schaf, Rind und Pferd in Schleswig-Holstein muss möglich bleiben”

Reitsport Pressemitteilung 11.04.2019

Süßer und wärmer: Jan Dierking, Meeresbiologe am Geomar in Kiel, prophezeit im Interview, dass sich die Ostsee langfristig weiter verändern wird. Sardinen und Doraden kommen, der Dorsch könnte verschwinden. Für den Einzug fremder Fischarten zeigt sich aber nicht nur der Klimawandel verantwortlich.

Sven Hornung 08.04.2019

Auf der Wiese stolziert die Hühnerschar. Vor dem nagelneuen Stall beäugen die Hähne ihren Harem. Hinterm Hof blinzeln Welsh-Black-Rinder in die Abendsonne. Das Tierwohl steht obenan auf Hof Schrödersbek in Bornstein. Der Betrieb hat deshalb ganz umgestellt auf Direktvermarktung.

Cornelia Müller 06.04.2019

Schweinehalter müssen sich wohl umstellen: Muttertiere sollen mehr Platz bekommen – in sogenannten Bewegungsbuchten. Diese wurden zwei Jahre lang in Futterkamp getestet. Die Ergebnisse liegen jetzt vor.

05.04.2019

Vor einigen Wochen hatten die Freundinnen Merla (12) und Marla (11) aus Heikendorf mit einem Brief an alle Landwirte in Deutschland auf sich aufmerksam gemacht. Jetzt wurden die Mädchen mithilfe von Landwirtin Inke Magens (32) aus Grevenkop erste offizielle „Blomenpaten“ des Landes.

Nadine Schättler 01.04.2019

Sein Onkel hatte es ihm gesagt. Wenn man als Landwirt überleben will, muss man seine Produkte selbst veredeln und selbst verkaufen. Albert Teschemacher aus Dannau weiß heute, wie richtig dieser Ratschlag war. Vor 40 Jahren gehörte er zu den ersten Biobauern in Schleswig-Holstein.

Hans-Jürgen Schekahn 30.03.2019

Der Problemwolf „GW 924m“ ist in Schleswig-Holstein zum Abschuss freigegeben - doch bislang hat kein Jäger das Tier geschossen. Jetzt wurde die Abschuss-Genehmigung unbefristet verlängert.

29.03.2019

Ein harter Brexit hätte für Deutschland Einkommensverluste von zehn Milliarden Euro jährlich zur Folge – pro Kopf im Schnitt 115 Euro. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung. Demnach müsste Schleswig-Holstein ein Minus von 284 Millionen Euro verkraften – 99 Euro pro Kopf.

Ulrich Metschies 21.03.2019

Hohe Kosten, Rechtsunsicherheit und Verzögerungen: Die IHK Nord fordert beim Gewässerschutz mehr Ausnahmen für Unternehmen. Der Zusammenschluss der norddeutschen Industrie- und Handelskammern beklagt, dass die Wirtschaft im Norden durch die strenge EU-Wasserrahmenrichtlinie gehemmt werde.

Christin Jahns 19.03.2019

Windparks, Wärme aus Biogasanlagen für Schwimmbad und Schule und ein Botschafter für kommunale Entwicklungspolitik als Bürgermeister. Klixbüll lebt Nachhaltigkeit. Für die Zukunft hat das Dorf Pläne. Sich am Förderprogramm für elektrische unbemannte Lufttaxis zu beteiligen.

17.03.2019

Der Klimastreik in Schleswig-Holstein hat offenbar 15.000 Teilnehmer motiviert, auf die Straße zu gehen. Allein in Kiel zählte das Organisationsteam von "Fridays for Future" 7000 Demonstranten. Die Polizei hatte zunächst 4500 gezählt. Die Veranstaltungen seien überall friedlich verlaufen.

Heike Stüben 15.03.2019

Schleswig-Holsteins Tierschutzbeirat hat dazu aufgerufen, alte Weidezäune und unnützen Stacheldraht im Land abzubauen.

06.03.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10