Menü
Wetter Regenschauer
9°/ 2° Regenschauer
Thema Danewerk

Danewerk

Alle Artikel zu Danewerk

Die von der Unesco als Weltkulturerbe anerkannten Wikingerstätten Danewerk und Haithabu sollen verstärkt Gäste in die Region an der Schlei ziehen. Max Triphaus, Geschäftsführer der Ostseefjord Schlei GmbH (OFS) mit Sitz in Schleswig, kündigte für 2019 und 2020 eine gezielte Marketingkampagne an.

Rainer Krüger 16.10.2018

Die Wikingerstätten Haithabu und Danewerk haben seit ihrer Aufnahme in die Unesco-Weltkulturerbeliste Anfang Juli mehr Besucher verzeichnet. „Das liegt zum einen sicher am Weltkulturerbetitel“, sagte der Sprecher der Schleswig-Holsteinischen Landesmuseen, Frank Zarp.

16.08.2018

Werden die Wikingerstätten Haithabu und Danewerk ins Welterbe der Unesco aufgenommen? Beantwortet wird diese Frage in Bahrain. Dort tagt vom 24. Juni an das Welterbekomitee.

22.06.2018

Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat sich für die Nominierung der Wikingerstätten Haithabu und Danewerk sowie des jüdischen Friedhofs Hamburg-Altona zum Unesco-Weltkulturerbe ausgesprochen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 27.01.2017

Schleswig-Holstein hofft weiter auf einen Unesco-Welterbetitel für die Wikingerstätte Haithabu und den historischen Befestigungswall Danewerk. Kulturministerin Anke Spoorendonk (SSW) stellte dem Kabinett einen entsprechenden nationalen Antrag vor.

KN-online (Kieler Nachrichten) 13.12.2016

Schleswig-Holstein hofft weiter auf einen Unesco-Welterbetitel für die Wikingerstätte Haithabu und den historischen Befestigungswall Danewerk. Kulturministerin Anke Spoorendonk (SSW) stellte dem Kabinett einen entsprechenden nationalen Antrag vor.

Deutsche Presse-Agentur dpa 13.12.2016

Wermutstropfen für Deutschland: Die Wikingerstätten Haithabu und Danewerk kommen vorerst nicht auf die Welterbeliste. Spannend wird es bei den Debatten um die Hamburger Speicherstadt und den Naumburger Dom.

Deutsche Presse-Agentur dpa 04.07.2015

Eine Sammelbewerbung zur Wikingerkultur mit deutscher Beteiligung hat es im ersten Anlauf nicht auf die Unesco-Welterbeliste geschafft. Das Welterbekomitee der UN-Kulturorganisation forderte am Samstag in Bonn wie zuvor erwartet umfassende Nachbesserungen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 04.07.2015

Schleswig-Holstein muss den Antrag auf Anerkennung des historischen Befestigungswalls Danewerk und der Wikingerstätte Haithabu als Unesco-Welterbestätte nachbessern.

Deutsche Presse-Agentur dpa 13.02.2015

Nach vier Jahren Grabungszeit stehen die archäologischen Untersuchungen am frühmittelalterlichen Befestigungswall Danewerk vor dem Abschluss. Damit gehe „eine der wichtigsten Grabungen der letzten Jahre“ zu Ende, sagte Claus von Carnap-Bornheim, Leiter des Archäologischen Landesamtes Schleswig-Holstein, am Mittwoch in Dannewerk. Er sprach von einem „überragenden wissenschaftlichen Erfolg“.

Deutsche Presse-Agentur dpa 05.11.2014
Hamburg

Welterbeantrag für Wikingerstätten - Haithabu und Danewerk nehmen Hürde

Die Wikingerstätte Haithabu und der mittelalterliche Befestigungswall Danewerk haben eine weitere Etappe auf dem Weg zum Unesco-Welterbe genommen. Im September habe sich eine Prüferin bei einer sogenannten Field Mission die beiden Stätten angesehen, für die im Januar der Welterbeantrag bei der Unesco eingereicht worden war, sagte Matthias Maluck vom Archäologischen Landesamt Schleswig-Holstein.

Deutsche Presse-Agentur dpa 15.10.2014

Die Wikingerstätte Haithabu und der mittelalterliche Befestigungswall Danewerk haben eine weitere Etappe auf dem Weg zum Unesco-Welterbe genommen. Im September habe sich eine Prüferin bei einer sogenannten Field Mission die beiden Stätten angesehen, für die im Januar der Welterbeantrag bei der Unesco eingereicht worden war, sagte Matthias Maluck vom Archäologischen Landesamt Schleswig-Holstein am Mittwoch in Busdorf.

Deutsche Presse-Agentur dpa 15.10.2014
1 2