Menü
Wetter sonnig
18°/ 8° sonnig
Thema Rocker-Affäre

Rocker-Affäre

Alle Artikel zu Rocker-Affäre

In der „Rocker-Affäre“ wird im Kieler Landeshaus der Ruf nach einem neuen Parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA) lauter.

17.06.2017

Die Führung der Landespolizei hat die Kontrolle ihrer Beamten massiv ausgeweitet. Nach Informationen der Kieler Nachrichten wird die gesamte Internetkommunikation im Bereich des Innenministeriums seit Anfang April protokolliert.

Bastian Modrow 16.06.2017

In Schleswig-Holstein zieht eine Affäre um mögliche Aktenmanipulationen und Unterdrückung einer Aussage beim Landeskriminalamt Kreise. Nun steht die Frage im Raum, ob Journalisten abgehört wurden.

16.06.2017

Seit Monaten recherchieren Journalisten der Kieler Nachrichten unter nicht einfachen Umständen in den schleswig-holsteinischen Sicherheitsorganen, um Stück für Stück mehr Licht in das Dunkel der Rocker-Affäre zu bringen.

Christian Longardt 16.06.2017

Nach der scharfen Kritik der seit Oktober amtierenden Polizeibeauftragten am SPD-geführten Innenministerium bekommt Samiah El Samadoni Rückendeckung von den Landtagsfraktionen.

Bastian Modrow 15.06.2017

Die Polizeibeauftragte des Landtags, Samiah El Samadoni, wehrt sich gegen den Erlass des Innenministeriums Schleswig-Holstein. Sie will die Vorwürfe gezielter Aktenmanipulation und unterdrückter Aussagen aus der Rocker-Affäre grundlegend untersuchen.

Bastian Modrow 13.06.2017

Es geht längst um mehr als Mobbing – doch im Kern ist es dieser Vorwurf, um den sich die neue Polizeibeauftragte des Landtags kümmern muss. Zwei Ex-Mitarbeiter der Soko Rocker beklagen, ihr Protest gegen rechtswidrige Methoden habe ihnen massiven Ärger mit Vorgesetzten eingebracht.

Christian Longardt 13.06.2017

Die Rocker-Affäre im Landeskriminalamt Kiel wirft immer neue Fragen auf: Nach Recherchen der Kieler Nachrichten wurden die Ermittlungen gegen den damaligen Präsidenten der Bandidos Neumünster eingestellt, obwohl Mobilfunk-Daten ihn genauso belasteten wie die später angeklagten Rocker.

Bastian Modrow 13.06.2017

In der Rocker-Affäre macht die SPD jetzt Druck: Mit einem sogenannten Aktenvorlagebegehren des Parlaments soll die Polizeiabteilung des Innenministeriums und das Landespolizeiamt verpflichtet werden, den Mitgliedern des Innen- und Rechtsausschusses Einblick in die vertraulichen Dokumente zu geben.

Bastian Modrow 12.06.2017

In der Rocker-Affäre um unterdrückte Beweismittel und Aktenmanipulation im Landeskriminalamt gibt es neue Ungereimtheiten. Dabei geht es um die Rolle des damaligen Präsidenten der Bandidos Neumünster, der im Prozess um die blutige Messerstecherei am Großflecken nicht auf der Anklagebank saß.

Christian Longardt 10.06.2017

Damit erst gar keine Missverständnisse aufkommen: Peter B. ist ein gefährlicher Verbrecher, die Gewalt der Bandidos Neumünster gab genug Anlass, ein Verbotsverfahren anzustoßen; und die Polizei tat gut daran, die schweren Jungs mit allen legalen Mitteln zu bekämpfen.

Christian Longardt 07.06.2017

Bei der Untersuchung der Staatsanwaltschaft Kiel, ob in der Soko Rocker Beweismittel unterdrückt worden sind, ist eine entlastende Spitzel-Aussage über Bandido und Neonazi Peter B. nie geprüft worden. Das räumte Innen-Staatssekretärin Manuela Söller-Winkler (SPD) im Innen- und Rechtsausschuss ein.

Bastian Modrow 07.06.2017
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Bilder zu: Rocker-Affäre