Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel "Weltreise": Ball-Gäste entflohen dem Alltag
Kiel "Weltreise": Ball-Gäste entflohen dem Alltag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:16 10.02.2019
Von Laura Treffenfeld
Gefeiert wurde bis tief in die Nacht: der Opernball in Kiel. Quelle: Frank Peter
Kiel

Vor allem die Auswahl an internationalen Künstlern verlieh dem Thema des Abends - Weltreise - Authentizität. Arien auf Italienisch, Mongolisch oder Englisch, Balletttänzerinnen aus Japan oder Russland - zu sehen gab es Talente aus den unterschiedlichsten Ländern.

Auch das übrige Programm des Opernballs am späten Sonnabend konnte sich sehen lassen. Die Jazzband „Rhythm Boys“ brachte Schwung ins Foyer, eine Theaterpädagogin gab Einblicke in ihre Arbeit, ein Henna-Tätowierer verzierte die Haut der Gäste und etliche kleine Bars in den Sälen und Räumen der Oper sorgten für gefüllte Gläser.

Natürlich wurde nicht nur die Kunst auf der Bühne gewürdigt, auch für die vielen schicken Kleider der Gäste gab es untereinander anerkennende Blicke. 

Gefeiert wurde bis tief in die Nacht: Bilder vom Opernball im Theater Kiel.
Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Freiwillig seit 20 Jahren - Der Mann im Wald

Sein Lager duckt sich tief hinein ins Dickicht eines Waldes in Kiel. In welchem genau, will Robert S. ebenso wenig sagen wie seinen richtigen Namen. Zu groß ist die Angst, dass man ihm sein Refugium nehmen könnte. Seit fast 20 Jahren schon lebt er im Wald. Weil er es muss. Und weil er es so will.

Jürgen Küppers 10.02.2019

"Tatort"-Kommissar Axel Milberg (62) hat eine eigene Art zu schreiben entwickelt. "Meine Frau meint, ich hätte zwei wilde Daumen, wenn ich auf meinem iPad schreibe", sagte er auf einem Empfang der Film-Fernseh-Fonds Bayern am Rande der Berlinale. Am 2. Mai erscheint sein Roman "Düsternbrook".

09.02.2019

Einen fulminanten Start haben die Akteure von "Kiel singt und spielt für Kiel" am Freitagabend hingelegt: Die Laienkünstler zeigten zum Auftakt der dreitägigen Bühnenshow im Kieler Schauspielhaus, welches Engagement und Können in der Kiel-Region quer durch alle Generationen vorhanden ist.

Heike Stüben 09.02.2019