Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel 14-jährige Radfahrerin angefahren: Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht
Kiel

14-jährige Radfahrerin angefahren: Polizei sucht zeugen für Unfallflucht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:27 18.11.2021
Von Florian Sötje
Nach einer Unfallflucht in Kiel bittet die Polizei um Hinweise von Zeuginnen und Zeugen.
Nach einer Unfallflucht in Kiel bittet die Polizei um Hinweise von Zeuginnen und Zeugen. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Kiel

Die Polizei ermittelt wegen einer Unfallflucht am vergangenen Freitag, 12. November, in der Eckernförder Straße und sucht Menschen, die den Vorfall gesehen haben. Ein Autofahrer soll gegen 17.05 Uhr zwischen Alte Weide und Westring eine 14-jährige Radfahrerin angefahren haben. Sie sei gestürzt, der etwa 70-Jährige soll kurz angehalten haben und ausgestiegen sein, sei dann aber weitergefahren.

Nach Angaben der 14-Jährigen wollte sie kurz hinter der Unterführung der Veloroute die Straßenseite wechseln. Hinter der eingerichteten Baustelle habe sie den silbernen Mercedes-Kombi zwar heranfahren sehen, den Abstand jedoch als ausreichend eingeschätzt.

Autofahrer soll beschleunigt haben, als 14-jährige Radfahrerin auf die Straße fuhr

Nachdem sie bereits auf die Fahrbahn gefahren war, soll der Autofahrer beschleunigt und sie angefahren haben. Nach Angaben der 14-Jährigen trug der etwa 1,75 Meter große Mann einen silbernen Mantel. Das Auto habe ein Kieler Kennzeichen gehabt.

Der Newsletter der Kieler Lokalredaktion

Einen Überblick über das, was die Menschen in der Stadt bewegt, bekommen Sie jeden Mittwoch in Ihr Postfach

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Kräfte des Verkehrsunfalldienstes in Kiel haben die Ermittlungen aufgenommen. Personen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 0431/1601503 mit dem Polizeibezirksrevier in Verbindung zu setzen.

Florian Sötje 18.11.2021
Frank Behling 18.11.2021