Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Zum Jubiläum: Kufenkür mit Fördeblick
Kiel Zum Jubiläum: Kufenkür mit Fördeblick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 09.11.2018
Von Jürgen Küppers
Die Eisfestival-Organisatoren können erst mal nur Trockenübungen machen, weil das Eis noch fehlt (v.li.) Johannes Hesse (Kiel-Marketing), Sönke Schuster (Stadtwerke), Thomas Hein (Interevent), Kathrin Groß (Kiel-Marketing), Tim Michaelis (Nordwind Wassersport). Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Anzeige
Kiel

Aufmerksame Besucher werden es schnell bemerken: Das Zelt mit der rund 700 Quadratmeter großen Eisfläche steht wegen der Baustelle am Ostseekai rund 250 Meter weiter nördlich und hat sich um 90 Grad gedreht.

„Doch aus der Not haben wir eine Tugend gemacht“, betont der Leiter des Stadt- und Citymanagements bei Kiel-Marketing, Johannes Hesse. Denn durch die Drehung sei das Zelt mit seiner kompletten Längsseite (65 Meter) noch näher an die Kaikante gerückt: „Damit haben Besucher durch die Echtglasfront einen so prachtvollen Ausblick auf die Förde wie noch nie zuvor.“

Anzeige

Neu: Coaching für Eisstockteams

Zu weiteren Neuerungen des Eisfestivals zählen unter anderem ein erstmals angebotenes Team-Coaching zum Eisstockschießen oder „Sorglospakete“ für Schulkassen inklusive Hol- und Bringservice.

Ebenfalls neu ist das Silvester-Angebot, wenn die Eishalle am letzten Tag des Jahres bis 20 Uhr geöffnet bleibt, dafür schließt sie am Neujahrstag ebenso wie an Heiligabend.

Unverändert stabil bleiben hingegen die Eisfestival-Preise. Vier Euro (Tagespreis) zahlen Erwachsene, 3,50 Euro Kinder, Familienkarten (zwei Erwachsene, maximal drei Kinder) kosten je 14,50 Euro. Wer Schlittschuhe leihen will, zahlt 3,50 Euro pro Stunde.

Geblieben sind "Klassiker" wie Eisstockschießen

Weiterhin im Angebot bleiben auch die Eisfestival-Klassiker: zum Beispiel Eisstockschießen (montags bis samstags 19.30 bis 23 Uhr), Eislaufen für Schulen und Kitas (montags bis freitags 8 bis 13 Uhr nach Anmeldung), beheizte Festpagode für Weihnachtsfeiern mit Fördeblick (montags bis sonnabends 18 bis 23 Uhr) oder Bogen- und Blasrohrschießen in der diesmal sogar beheizten Ostseekai-Gangway.

Alle Infos zu Preisen, Angeboten, Buchungen und Anmeldungen finden Sie hier.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen sie hier

Wie ein "Eistempel" Schritt für Schritt entsteht:
Kiel Geldtransporter-Prozess - Ankläger fordert lange Haftstrafen
09.11.2018
Kerstin Tietgen 09.11.2018
09.11.2018