Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel 24 Stunden Polizeischutz für Korvette
Kiel 24 Stunden Polizeischutz für Korvette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 14.05.2019
Von Frank Behling
Die neue israelische Korvette "Magen" schwimmt im Kieler Hafen. Das 90 Meter lange Schiff wird jetzt rund um die Uhr von einem Boot der Wasserschutzpolizei bewacht. Quelle: Frank Behling
Anzeige
Kiel

Regelmäßig patrouilliert ein Streifenboot an der schwimmende Sperre entlang, die Werftarbeiter über das Hafenbecken gezogen haben. Der Liegeplatz 6 der Werft German Naval Yards Kiel ist von jetzt an ein Hochsicherheitsbereich. Der Grund ist die israelische Korvette "Magen", die dort seit dem Wochenende schwimmt.

Magen: Größte Kampfschiffe Israels

Der 90 Meter lange Neubau ist die erste von vier Korvetten aus Kiel für Israel. Mit fast 2000 Tonnen Verdrängung sind die Schiffe der "Sa'ar 6"-Klasse die größten Einheiten des Landes. Die Schiffe lösen drei 1994/95 in den USA gebaute Korvetten ab.

Anzeige

Beim Bau setzt die Kieler Werft auf Großsektionen, die mit dem Portalkran leicht und effizient montiert werden. Die rund 430 Millionen Euro teuren Schiffe verlassen die Kieler Werft jedoch ohne Hauptbewaffnung.

Die Ausrüstung der Schiffe folgt im kommenden Winter nach der Überführung bei einer Werft in Haifa. Die Bundesregierung beteiligt sich mit 115 Millionen Euro am Bau, da Deutschland für die Sicherheit Israels eine besondere Verantwortung übernommen hat.

Auftrag ist der Schutz von Bohrinseln

Israel will die vier Schiffe ab 2021 zur Sicherung der neuen Öl- und Gasförderanlagen im Mittelmeer einsetzen. Ein Teil der Anlagen im Tamar-Ölfeld befinden sich in Reichweite von Raketen aus dem Gaza-Streifen oder dem Libanon. Aus diesem Grund bekommen die von zwei MTU-Motoren angetriebenen Schiffe auch eine große Reichweite und Seeausdauer. 

Der Entwurf der israelischen Korvetten ist mit Blick auf die Größe und Aufteilung vergleichbar mit den Neubauten der Klasse K130 der deutschen Marine. Bei der Bewaffnung gibt es aber größere Unterschiede.

Niklas Wieczorek 06.08.2019
Kiel Infos zu Bauarbeiten - A215 in Kiel wird voll gesperrt
KN-online (Kieler Nachrichten) 23.05.2019
Niklas Wieczorek 14.05.2019
Anzeige