Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Geomar Kiel gewinnt Wettbewerb
Kiel Geomar Kiel gewinnt Wettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 20.06.2015
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
In ihrem Video „JAGO: 25 Jahre unter Druck“ berichtet Roboter JAGO im Interview höchstpersönlich von seinen Tauchgängen und Erfahrungen mit 4000 Tonnen Wasserdruck. Quelle: Screenshot/Youtube
Kiel

Deutschlands einziges bemanntes Forschungstauchboot hat sich in 25 Jahren nicht nur gut gehalten hat, es kann auch sehr anschaulich erklären, so die Jury am Freitag.

Platz 2 geht an David Peter von der Agentur Peter und Partner. In seinem Video „360grad Medienkonvergenz“ berichtet er ironisch, unterhaltsam und aus ungewöhnlicher Perspektive, welchen Druck die rasende Verschmelzung von Medien auf den Wissenschaftsalltag ausübt. Da besteht die Gefahr, dass man an einer Studie arbeitet, deren Untersuchungsgegenstand bei Veröffentlichung schon nicht mehr existiert.

Platz 3 geht an das Team um Dr. Jens Kube von „Welt der Physik“ und ihr Video „Künstliches Magma“. Im Interview berichtet die Wissenschaftlerin Zuzana Konopkova von ihrer aktuellen Foschungsarbeit an der Synchrotonquelle PETRA III am Deutschen Elektronen-Synchrotron DESY. Hier werden Gesteinsproben so hohem Druck ausgesetzt, wie er nur im Inneren von Planeten herrscht. Damit können sonst unerreichbare Zustände der Materie untersucht werden.

Die Gewinner erhalten Preise in Höhe von 500 Euro (1. Platz), 300 Euro (2. Platz) und 200 Euro (3.Platz) sowie eine zweitägige Teilnahme am 8. Forum Wissenschaftskommunikation. Dort werden die Gewinnervideos präsentiert und die Preise von Fast Forward Science verliehen.

Das Special Super Fast ist Teil des Webvideo-Wettbewerbs Fast Forward Science. Fast Forward Science ist ein gemeinsames Projekt von Wissenschaft im Dialog und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und wird von der Schering Stiftung unterstützt. Ziel des Wettbewerbs ist, dass das Medium Webvideo stärker als inhaltlich fundiertes, unterhaltsames und massentaugliches Kommunikationsmittel für wissenschaftliche Themen wahrgenommen und genutzt wird.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Segelschulschiff „Gorch Fock“, der Hubschrauberträger  „Ocean“ oder der neue Zollkreuzer „Borkum“? Was wird am Sonnabend zum größten Anziehungspunkt für die Besucher im Marinestützpunkt in der Wik? Um 13.30 Uhr öffnet die Marine die Wache an der Tirpitzmole für die Öffentlichkeit. Drei Stunden sind dann die Molen und viele der Schiffe zugänglich. Die Kieler Nachrichten sind mitten drin.

Frank Behling 22.06.2015

In der Kieler Innenstadt spielte am Freitag schon die Musik. Und auf dem Wasser zeigten Justus Schmidt und Vorschoter Max Böhme am Trapez, was sie können. Am Sonnabend geht der Trubel richtig los. Am Abend wird die 121. Kieler Woche von Ministerpräsident Torsten Albig und „Tatort“-Kommissar Axel Prahl offiziell eröffnet.

KN-online (Kieler Nachrichten) 22.06.2015

Die Kieler Woche hat Katharina Noack schon oft erlebt, an Land und auch schon auf dem Wasser. In den sechziger und siebziger Jahren segelte sie im Wettbewerb mit. Seitdem hat sie ein besonderes Verhältnis zur Landeshauptstadt an der Förde. „Ich mag Kiel sehr und komme jedes Jahr mehrmals hierher“, sagt die 73-Jährige. Oft reist sie mit dem Segelboot nach Kiel. Auch in diesem Jahr hat sie rechtzeitig zur Kieler Woche am Wiker Sporthafen festgemacht.

Anne Steinmetz 22.06.2015