Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Dem Platz fehlt es noch an Ehre
Kiel Dem Platz fehlt es noch an Ehre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 31.07.2019
Von Niklas Wieczorek
Der Alexandraplatz am Knooper Weg in Kiel wurde zu Ehren der Schlagersängerin Alexandra (Doris Nefedov, Doris Wally Treitz) benannt. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Kiel

An Alexandras 67. Geburtstag, dem 19. Mai 2009, wurde er offiziell eingeweiht und „Alexandraplatz“ getauft. In Kiel-Ravensberg an der Kreuzung von Knooper Weg, Olshausen- und Franckestraße prangen seither zwei Schilder, die erklären: „Alexandra, bürgerl. Doris Treitz, 1942-1969; Sängerin („Mein Freund, der Baum“, „Illusionen“); lebte von 1946-1961 in Kiel, u. a. im Knooper Weg 163“.

Vor 50 Jahren: Alexandra starb in Tellingstedt

Die Sängerin Alexandra starb am 31. Juli 1969 bei einem Autounfall in Tellingstedt. Ihr Sohn, der mit im Wagen saß und überlebte, sagte im Gespräch mit KN-online: "Irgendwie habe ich Glück gehabt. Aber es war mir klar, dass etwas Schlimmes passiert ist." 

Hier sehen Sie Bilder vom Alexandraplatz in Kiel

Wenige Meter von ihrem damaligen Wohnort entfernt versucht die Stadt Kiel, das Andenken der Sängerin in Ehren zu halten. Während sich die Alexandra-Freunde mit der Stiftung einer Sitzbank im Jahr 2010 daran beteiligten, ist der Platz ansonsten nicht im allerbesten Zustand: Derzeit erhöhen zurückgelassene Schnapsflaschen und Müll nicht gerade die Aufenthaltsqualität. Vielleicht ist der heutige Gedenktag ein Anlass, daran etwas zu ändern.

Fan-Treffen in Kiel wäre angebracht

Barbara Beu aus dem Vorstand des Fanvereins Alexandra-Freunde würde das begrüßen: "Ein Fan-Treffen in Kiel wäre angebracht." Und: "Ich wünsche mir einfach, dass ihre Lieder die Generationen überdauern", sagte sie anlässlich des 50. Todestags am 31. Juli 2019.

Hommage an Sängerin Alexandra

Der Verein der Alexandra-Freunde veranstaltet am Sonntag, 4. August 2019, eine Hommage an die Schlagersängerin. Die Feier an dem vom Verein 2006 eingeweihten Gedenkstein in Tellingstedt beginnt um 13 Uhr. Die Sängerin Larissa Pintora singt Lieder der verstorbenen Sängerin.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Nach Prüfung des Antrags - Stadt Kiel lehnt Böllerverbot ab

Die Stadt Kiel sieht keine Veranlassung, private Silvester-Feuerwerke künftig zu verbieten. Genau das hatte die Deutsche Umwelthilfe (DUH) aber gefordert (KN-online berichtete). Laut Stadt sei ein Feuerwerkverbot im Zusammenhang mit der Luftreinhaltung Kiels jedoch nicht sinnvoll.

Jürgen Küppers 31.07.2019
Kiel 50. Todestag der Kieler Sängerin - Ihr Sohn sagt: „Alexandra bleibt unvergessen“

Ihr Lebensweg verlief nicht gerade – bis er tragisch endete: Vor 50 Jahren starb die in Kiel aufgewachsene deutsche Chansonsängerin Alexandra bei einem Verkehrsunfall in Tellingstedt. "Für mich ist das kein Trauertag. Denn Alexandra bleibt unvergessen", sagte ihr Sohn Alexander Skovitan, der den Unfall überlebte.

Niklas Wieczorek 31.07.2019

In Kiel mit seinen fast 250.000 Einwohnern stellt die ärztliche Versorgung eigentlich kein großes Problem dar. Engpässe zeichnen sich trotz der üppigen Infrastruktur aus Kliniken und freien Praxen aber auch hier ab. Besonders im Stadtteil Gaarden, dem der Ruf des Problemquartiers anhaftet.

Martin Geist 31.07.2019