Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel 541 neue Parkplätze in Kiels Innenstadt
Kiel 541 neue Parkplätze in Kiels Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 01.10.2019
Von Michael Kluth
Dynamisch räumt Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) ein Podest beiseite, dahinter tragen Udo Weißel (re.) und Peter Bender (verdeckt) vom Tiefbauamt eine Bake weg. Das ZOB-Parkhaus ist eröffnet. Quelle: Ulf Dahl
Kiel

Der zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) im Erdgeschoss soll nach Angaben der Stadt Kiel zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 fertig sein. Auf der Bus-Ebene entstehen zudem 40 Fahrradstellplätze an der Ecke Stresemannplatz/Auguste-Viktoria-Straße.

Auch an Elektrofahrzeuge ist gedacht. Sie können auf fünf E-Parkplätzen im Parkhaus geladen werden.

Parkhaus ZOB Kiel: Parkgebühren 1,50 Euro pro Stunde

Die Parkgebühren im ZOB-Parkhaus in Kiel betragen 1,50 Euro pro Stunde. Sie sind nach der ersten Stunde gestückelt in 50 Cent pro 20 Minuten. Die Gebühren sollen nach Angaben der Stadt Kiel die Kosten des Neubaus in Höhe von 16,8 Millionen Euro refinanzieren.

Hier sehen Sie Bilder von der Eröffnung des Parkhauses am ZOB Kiel.

Die Einfahrt zum Parkhaus liegt an der Auguste-Viktoria-Straße, also quasi auf der Rückseite. Betreiber ist die Parkhaus-Servicegesellschaft Greifswald. Sie erhält von der Stadt Kiel einen Festpreis für ihre Dienstleistung.

Parkhaus nach neuestem ADAC-Standard

Es ist ein Parkhaus nach neuestem Standard. "Wir haben uns an die jüngsten Richtlinien des ADAC für benutzerfreundliche Parkhäuser gehalten", sagte Udo Weißel vom Tiefbauamt.

Das gilt für die helle Beleuchtung ebenso wie für recht breite Fahrspuren und Parkplätze. Die Stellplätze sind schnell und direkt erreichbar. Ihre Schrägstellung ermöglicht ein bequemes Ein- und Ausparken. Es stehen auch keine Säulen im Parkraum. Das auffällige Gefälle von 2,5 Prozent zur Parkdeckmitte hin dient dem schnelleren Wasserablauf. "Wir wollen keine Pfützen", sagte Peter Bender, der Leiter des Tiefbauamts.

Auch interessant: Rolltreppen am Holstentörn sind wieder in Betrieb

Wasser droht nämlich nicht nur von geparkten Autos zu tropfen, sondern auch von draußen einzudringen. Da in Kiel der Regen in norddeutschem Wind gelegentlich fast waagerecht durch die Stadt fegt, bietet die zu 30 Prozent offene Ziegellochfassade jede Menge Einlassmöglichkeiten.

Ulf Kämpfer fühlt sich an Bauhaus erinnert

Für die luft- und lichtdurchlässige Fassade in versetzter Backsteinmauerung gab es bei der Eröffnung am Dienstagvormittag viel Lob. Die Abendsonne sei vom Innenraum aus betrachtet "ein Erlebnis", empfahl Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD). Das "wunderschöne Parkhaus" erinnere ihn an die Bauhaus-Epoche, schwärmte er.

Kämpfer nannte den Neubau in 1a-Lage einen wichtigen Baustein für die Entwicklung der Innenstadt. Er füge sich gut in das Gesamtensemble vom geplanten Welcome-Center im Neuen Rathaus über den Neubau des Uniq-Hotels und das Atlantic-Hotel bis zum Hauptbahnhof Kiel ein.

Der schmale Riegel des Uniq-Hotels an der Kaistraße zwischen ZOB und Atlantic ist derzeit im Bau. Dahinter entsteht zur Auguste-Viktoria-Straße hin eine Tiefgarage. Darauf sollen künftig die Fernbusse halten und abfahren.

Der Architekt wünscht sich Flaggen

Der Architekt des neuen ZOB, Professor Volkwin Marg, erinnerte den Oberbürgermeister an sein Versprechen, oben auf dem Parkhaus mindestens vier große Flaggen an mindestens zehn Meter hohen Masten wehen zu lassen. Sie sollten das Parkhaus, von der Förde aus betrachtet, zu einer erinnerungswürdigen "Landmarke" machen.

"Mörtelgate" ist noch nicht zu Ende

In Erinnerung ist der Neubau bislang vor allem wegen des Mörtels. Ingenieur Weißel vom Tiefbauamt bestätigte, dass in der zweiten Charge nicht wie gefordert hochwertiger Mörtel, sondern "normaler Mörtel" verbaut worden sei. Auf die Standfestigkeit des Gebäudes habe das keinen Einfluss.

Lesen Sie dazu: Mörtelgate - die Erklärung der obersten Bauaufsicht im Wortlaut

Gleichwohl hat das Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein die erforderliche Genehmigung im Einzelfall noch immer nicht erteilt. Darauf komme es für die Eröffnung und den Betrieb des Parkhauses nicht an, versichert die Stadt Kiel.

Kieler CDU-Kandidat kritisiert den Neubau

Kämpfers Kontrahent, der CDU-Oberbürgermeisterkandidat Andreas Ellendt, kann die Euphorie des Amtsinhabers nicht teilen. Ellendt spottete, der Tag der Deutschen Einheit habe vielleicht dafür gesorgt, dass das „Mörtelgate“-Parkhaus nur mit viermonatiger Verspätung eröffnet wurde. 

Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit in Kiel

Lesen Sie auch:

Das erwartet Sie beim Bürgerfest in Kiel

So präsentiert sich die Wissenschaft beim Bürgerfest

Nach der Wiedervereinigung: So wuchs die Marine zusammen

Das Bauwerk stehe symbolisch für ein fehlendes innovatives Stadtentwicklungskonzept, sagte Ellendt. Es trenne die Innenstadt vom Wasser. "Autos können in Kiel jetzt mit Fördeblick parken. Die Aufenthaltsqualität für die Menschen steigert das nicht." Das "dunkle und wuchtige Gebäude" werde im Bahnhofsumfeld vielmehr zu einem weiteren Angstraum werden.

Ellendt sagte, er hätte sich für die Lage "einen Fördepark mit Gastronomie" gewünscht.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier

Das Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit in Kiel lockt nicht nur Besucher aus ganz Deutschland an, auch prominente Politiker, Musiker und Moderatoren statten der Landeshauptstadt einen Besuch ab. Wir verraten Ihnen, wo Sie sie sehen können.

KN-online (Kieler Nachrichten) 01.10.2019

Seit 35 Jahren pendelt die Mini-Fähre "Adler 1" zwischen Kiel-Wik und Holtenau. Nun sind mehr Kapazitäten für Radfahrer notwendig. 2023 könnte ein Neubau anstehen.

Frank Behling 01.10.2019

Manchmal gelingen Dinge auf Knopfdruck. Na ja, zwei Knöpfe waren es, die Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) am Dienstagvormittag gedrückt hat - und jetzt laufen die beiden Rolltreppen zum und vom Holstentörn am Holstenplatz wie am Schnürchen. Eine nach oben, eine nach unten.

Michael Kluth 01.10.2019