Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Prozess: 60 Autounfälle provoziert?
Kiel Prozess: 60 Autounfälle provoziert?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 07.02.2017
Ein 30-Jähriger soll jahrelang Autounfälle provoziert und damit bei Versicherungen rund 100.000 Euro kassiert haben. Quelle: Arne Dedert/dpa
Kiel

Die Richterin setzte daraufhin das Verfahren aus. Ein Neustart ist für Anfang Mai geplant. Zugleich ordnete die Richterin an, dass sich der Mann noch einmal amtsärztlich untersuchen lassen müsse.

Der 30-Jährige soll jahrelang Autounfälle provoziert und bei Versicherungen rund 100.000 Euro kassiert haben. Der Anklage zufolge nutzte er von 2010 bis 2014 im Raum Kiel günstige Verkehrssituationen und das Fahrverhalten anderer Autofahrer aus, um absichtlich Unfälle zu verursachen. Anschließend soll er die Fahrer wahrheitswidrig bei deren Versicherungen als Unfallverursacher beschuldigt und Schadens- und Schmerzensgeld eingestrichen haben.

mit dpa

Torsten Albig ist zwar schon lange nicht mehr Kiels Oberbürgermeister, doch die nach ihm benannte Plakette beschert Fahrern von kohlendioxidarmen Autos seit 2010 nach wie vor zwei Stunden kostenloses Parken auf städtischen Plätzen in der Innenstadt. Ab 1. März werden die Hürden jedoch erhöht.

Martina Drexler 07.02.2017

Für ihn ist die Kneipe oder das Restaurant nicht nur ein „wunderbarer Ort der Kommunikation und um Menschen kennenzulernen“, sondern auch seine persönliche Ideenschmiede. Wen verwundert es da, dass German Benks berufliche Heimat unter anderem die Gastro-Szene ist und er zu den Kieler Urgesteinen gehört.

Petra Krause 07.02.2017
Kiel OB tritt im Schauspielhaus auf Ulf Kämpfer als Tenor auf großer Bühne

Über die Vorzüge seiner Stadt zu sprechen, fällt Oberbürgermeister Ulf Kämpfer nicht schwer. Darüber zu singen, hingegen schon. Aber zum Kneifen ist es nun zu spät. Am Freitag singt der OB zu Ehren des 50-jährigen Jubiläums der Traditionsveranstaltung „Kiel singt und spielt für Kiel“ im Schauspielhaus.

Jürgen Küppers 06.02.2017