Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kiel: Neue Ampeln für Autobahn-Kreuzung
Kiel Kiel: Neue Ampeln für Autobahn-Kreuzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 08.10.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
An der Kreuzung Westring/Schützenwall/A215 soll die Ampelanlage erneuert werden. Hierfür ist eine Teilsperrung notwendig.
An der Kreuzung Westring/Schützenwall/A215 soll die Ampelanlage erneuert werden. Hierfür ist eine Teilsperrung notwendig. Quelle: Thomas Eisenkrätzer (Archiv)
Anzeige
Kiel

Das Tiefbauamt der Stadt Kiel will die Ampelanlage an der Kreuzung bei Ikea (Schützenwall/Westring/A 215) erneuern und auf moderene LED-Technik umstellen. Außerdem soll ein eigenes Grün für Rechtsabbieger vom Westring in den Schützenwall eingerichtet werden. Denn bislang kam es beim Abbiegen zu Konflikten mit den Radfahrern, die an der Stelle den Schützenwall queren wollten.

Für die Arbeiten werden die Autobahn 215 und der Schützenwall am Kreuzungsbereich von Sonnabend, 12. Oktober 2019, 21 Uhr, bis Sonntag, 13. Oktober, 21 Uhr, teils für den Verkehr gesperrt. Zudem wird während der Umstellung die komplette Ampelanlage ausgestellt.

Details zur Sperrung der Kreuzung bei Ikea in Kiel

Einen Tag lang gesperrt sind stadteinwärts die Fahrbeziehungen von der A 215 geradeaus in Richtung Schützenwall und von der A 215 nach links auf den Westring in Richtung Norden (Eckernförde).

Die Umleitung führt über die BAB-Abfahrt zur B 76 in Richtung Eckernförde und weiter über den Kronshagener Weg in Richtung Innenstadt.

Die Abbiegemöglichkeit von der Autobahn nach rechts auf den Westring in Richtung Süden (Plön) bleibt erhalten.

Stadtauswärts ist der Schützenwall ab Lutherstraße voll gesperrt. Zur Autobahn führt die Umleitung U 32 über den Kronshagener Weg und die B 76.

Westring bleibt befahrbar

Offen und frei befahrbar bleibt der Westring in Kiel. Von dort darf auch nach links und rechts abgebogen werden. Allerdings stehen im Westring weniger Fahrspuren zur Verfügung, wenn dort im Kreuzungsbereich gearbeitet wird.

Radfahrer und Fußgänger können die Straßen überqueren. Sie sollten dabei aber – ebenso wie alle Autofahrer – vorsichtig sein.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier.

08.10.2019
Iltisbunker in Kiel - Künstler will Bild verrotten lassen
Martin Geist 09.10.2019
Nachhaltigkeit in Kiel - Innovations-Wettbewerb kürt Sieger
Sebastian Ernst 08.10.2019