Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Keine direkte Anlieferung mehr möglich
Kiel Keine direkte Anlieferung mehr möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:07 23.03.2020
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die ABK-Wertstoffhöfe öffnen jetzt nun noch nach Voranmeldung. Quelle: Uwe Paesler (Symbolfoto)
Anzeige
Kiel

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kiel (ABK) ergreift im Zuge der Corona-Pandemie weitere einschränkenden Vorkehrungen: Das Wertstoff-Zentrum in der Clara-Immerwahr-Straße und die Schadstoffsammelstelle in der Gutenbergstraße bleiben bis auf Weiteres für Direktanlieferungen geschlossen. Für beide Anlagen ist seit Montag, 23. März, ein Notbetrieb eingerichtet, den ausschließlich Kieler Gewerbetreibende und Kieler Privatpersonen mit Notfallanliegen nach telefonischer Ankündigung nutzen können, so das städtische Unternehmen.

Mehrere Wertstoffhöfe bereits geschlossen

Bereits in der vergangenen Woche hatte der ABK den Wertstoffhof in der Daimlerstraße und die beiden Kundenzentren am Kleinen Kiel und in der Daimlerstraße für den Publikumsverkehr geschlossen. Zudem wurden die saisonale Grünabfallsammlung, die Schadstoffsammlungen mit dem Schadstoffmobil und die Gebrauchtmöbelabholungen eingestellt. Sperrmülltermine können nur noch aus dringlichen Gründen und ausschließlich telefonisch vereinbart werden.

Anzeige

Lesen Sie auch:So schlimm ist das Müllproblem in Kiel

Das ABK-Kundenzentrum nimmt jetzt montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr unter der Kieler Telefonnummer 5854-0 Anmeldungen an und vergibt Termine. Einen Tag Vorlauf für Anlieferungen sollte eingeplant werden. Nicht dringend notwendige Anfragen werden abgelehnt, Gartenabfälle grundsätzlich nicht mehr angenommen, so der Betrieb.

Aktuelle Informationen zu den Einschränkungen seiner Services in der Corona-Krise veröffentlicht der ABK im Internet unter www.abfall-a.de.

Mehr aus Kiel lesen Sie hier.

Michael Kluth 23.03.2020
Niklas (9) hilft Polizei - Fahndungsbild nach Autoaufbruch gemalt
Niklas Wieczorek 23.03.2020
Wegen Corona-Ausbreitung - Verständnis für Kontaktverbot in Kiel
Jördis Merle Früchtenicht 23.03.2020