Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Acht Gärtner fällten die Silberlinde
Kiel Acht Gärtner fällten die Silberlinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 18.02.2019
Von Michael Kluth
Stück für Stück musste die Silberlinde weichen. Unten wartet schon der Schredder. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Kiel

Die sommergrüne Silberlinde war im Frühjahr 2018 aus unerfindlichen Gründen vollständig abgestorben.

Am Morgen um halb neun haben die städtischen Gärtner die Motorsäge angesetzt und den 60 bis 70 Jahre alten Baum Stunde um Stunde, Stück für Stück dem Erdboden gleichgemacht.

Lindenholz ist nicht viel wert

Äste und Zweige wurden direkt geschreddert. Der Stamm und seine Verzweigungen wurden in handliche Einzelteile zerlegt. Sie werden verkauft.

Mit großem Erlös ist nicht zu rechnen. "Linde ist nicht viel wert", sagt Stadtgärtnermeister Andreas Borchert. "Das ist bestenfalls Ofenholz. Nicht mal für'n Kamin."

Im April kommt eine neue Linde

Seine Leute werden demnächst noch den Stumpf und das Wurzelwerk heraus fräsen, im April eine Pflanzgrube ausheben und eine neue Silberlinde pflanzen. Sie soll den Kielerinnen und Kielern so sehr ans Herz wachsen wie ihre Vorgängerin.

Weitere Nachrichten aus Kiel finden Sie hier

Kiel Messerstiche am Bahnhof - Mann am Sophienhof in Kiel festgenommen

Die Bundespolizei hat am Sonnabend gegen 21 Uhr einen 16-Jährigen festgenommen, der im Verdacht steht kurz zuvor einen 17-Jährigen mit einem Messer verletzt zu haben. Der Streit eskalierte vor dem Hauptbahnhof Kiel, dann kam es zu einer Verfolgungsjagd in Richtung Sophienhof.

Niklas Wieczorek 18.02.2019

Bei Sonnenschein und Frühlingsstimmung wurde am Montag in Kiel das größte bislang in Deutschland gebaute U-Boot getauft. Die Frau des Verteidigungsministers Ng Eng Hen aus Singapur vollzog nach altem Brauch die Zeremonie und gab dem Boot den Namen "Invincible".

Frank Behling 18.02.2019
Kiel Raub in Kiel-Gaarden - Überfall auf Seniorin mit Rollator

Mitten am Sonnabendvormittag sollen einer 72-Jährigen mit Rollator drei Unbekannte in Kiel-Gaarden gewaltsam zu nahe gekommen sein: Laut Polizei sollen sie die stark sehbehinderte Seniorin geschubst haben, um ihr das Portemonnaie zu rauben. Die Ermittler suchen jetzt nach Zeugen.

Niklas Wieczorek 26.03.2019