Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Schwimmhalle Gaarden schließt für immer
Kiel Schwimmhalle Gaarden schließt für immer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 30.05.2018
Die Ära der Schwimmhalle in Gaarden endet am 31. Mai. Quelle: Martina Bracker
Anzeige
Kiel

Einen wesentlich moderneren Ersatz soll das noch im Bau befindliche Sport- und Freizeitbad an der Hörn liefern – an Gebäude und technischer Ausstattung der Schwimmhalle Gaarden habe „der Zahn der Zeit bedrohlich genagt“, schrieb die städtische Pressestelle. Von Donnerstag an werde die Halle ausgeräumt. Geöffnet sind in den Sommermonaten die Schwimmhalle Schilksee und das Sommerbad Katzheide. Wann das neue Bad an der Hörn seine Tore für Besucher öffnet, steht indes noch nicht fest. Zuletzt war die Inbetriebnahme wegen Baumängeln mehrfach verschoben worden.

1966 wurde die Schwimmhalle frei gegeben

Am 4. Dezember 1966 hatte Kiels damaliger Oberbürgermeister Günter Bantzer die Schwimmhalle Gaarden für den Badebetrieb frei gegeben. Viele Kieler haben hier das Schwimmen erlernt, andere waren Stammgäste bei den diversen Schwimmkursen oder Aquafitness-Kursen. Für alle, die ein letztes Mal „Auf Wiedersehen“ sagen möchten, bietet die Kieler Bäder GmbH am Montag, 11. Juni, um 11 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr Technikführungen durch die dann geschlossene Schwimmhalle Gaarden an. Die Teilnehmerzahl ist auf jeweils 15 Personen eingeschränkt.

Anzeige

Wer mitgehen möchte, kann sich bis 8. Juni per E-Mail an info@kieler-baeder.de unter Angabe von Name, Anschrift und gewünschter Uhrzeit anmelden.

1966 wurde die Schwimmhalle Gaarden frei gegeben. Viele Kieler haben dort das Schwimmen erlernt oder an den Schwimmkursen teilgenommen. Nun wird die Halle geschlossen.

Von KN-online

Kiel Schulwassersportzentrum - Katamaran-Segeln ist neue Attraktion
Martin Geist 30.05.2018
Kiel Kieler Rathauskooperation - Grüne Basis für Ampel-Verhandlungen
Kristian Blasel 30.05.2018
30.05.2018