Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Christie’s im Hansemuseum
Kiel Christie’s im Hansemuseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 26.01.2017
Von Thomas Lange
Glanzvolles Silber: Experten von Christie's laden am Donnerstag zum Schätztag ins Lübecker Hansemuseum ein. Quelle: Olaf Malzahn
Lübeck

Einen ganzen Tag lang bieten die weltweit renommierten Spezialisten von Christie's am Donnerstag im Europäischen Hansemuseum Lübeck mit dem Schätztag einen außergewöhnlichen Service an: Besucher können kostenfrei und unverbindlich alte Familienschätze oder die geliebte Erbstücke taxieren lassen und erfahren, was sie wirklich wert sind. Und noch ein Highlight bietet Christie's an: Am Abend geht Frederik Schwarz, Senior Schmuck-Experte bei Christie’s, mit seinem Publikum auf eine Reise in die Tiefen der Ozeane. In seinem Vortrag „Perlen – Kostbare Schätze der Weltmeere“ beleuchtet er die Herkunft und Verarbeitung von Schmuckstücken und stellt berühmte Trägerinnen prachtvoller Perlencolliers vor. Im Unter dem Hashtag #MeinSilberschatz können Sammler ihre Kostbarkeiten auch auf Instagram oder der Facebook-Seite des Hansemuseums posten. Die beiden Veranstaltungen mit Christie’s ergänzen die aktuelle Sonderausstellung „Silberglanz & Silbergier – Der Silberschatz aus Bergen“.

26. Januar, 10-17 Uhr: Europäisches Hansemuseum, An der Untertrave 1, Lübeck. Keine Kosten. Anfragen/Terminabsprachen Tel. 040/2794073.

18.30 Uhr: Vortrag. Eintritt frei. Anmeldung Tel. 0451/80909911.

Sonderausstellung bis 26. Februar. Geöffnet täglich 10-17 Uhr. Eintritt 12,50 Euro/rm. 11 Euro. Infos Tel. 0451/908099-0.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Programm der Stadt - Kiel feiert 100 Jahre Revolution

Noch bis vor wenigen Jahren stritten Historiker über die Bewertung des Kieler Matrosenaufstands 1918. Heute gilt er als Geburtsstunde der Demokratie und Schlüsselereignis der deutschen Geschichte. Schon vor dem großen Jubiläum stimmt die Stadt Kiel mit Ausstellungen und Veranstaltungen ein.

Martina Drexler 26.01.2017

Eine Schaukel, ein Schwebebalken und viel grauer Sand – so sieht der Spielplatz in der Waisenhofstraße aus. Graue Tristesse geht von der Anlage aus, die nichts mit der Jahreszeit zu tun hat. Der Platz an der Waisenhofstraße wird als eine mögliche Fläche für Wohnungsbau geprüft und deshalb derzeit nicht aufgewertet.

Anne Steinmetz 26.01.2017

Die „Gorch Fock“ soll allen Unkenrufen zum Trotz instandgesetzt und noch bis 2032 als Segelschulschiff der Marine genutzt werden. Erst danach soll sie ein Neubau ersetzen. So steht es in einer Vorlage, über die Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Donnerstag endgültig entscheiden will.

Frank Behling 25.01.2017