Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Stalker terrorisiert Kollegin monatelang
Kiel Stalker terrorisiert Kollegin monatelang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 20.03.2018
Von Thomas Geyer
Das Amtsgericht Kiel verurteilte den 40-Jährigen wegen Nachstellung, Verstößen gegen das Gewaltschutzgesetz, Beleidigung und Bedrohung zu 4500 Euro Geldstrafe. Quelle: Olaf Malzahn/dpa
Kiel

Im Verlauf einer einzigen Woche terrorisierte der Angeklagte die Geschädigte im Sommer 2016 mit 299 Anrufen und Nachrichten, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft. Bereits im November 2015 hatte das Kieler Amtsgericht dem Mitarbeiter eines Fotostudios ein striktes Kontaktverbot auferlegt. Doch der abgewiesene Verehrer stellte der schlanken brünetten Frau weiter nach.

So fuhr er an einem Sonntag im Januar 2016 über mindestens drei Stunden hinweg in seinem Dienstwagen vor dem Elternhaus der Zeugin in Mönkeberg hin und her. Auch am nächsten Wochenende patrouillierte er dort auf und ab. Als die Zeugin am späten Nachmittag im Pkw wegfuhr, verfolgte er sie quer durch Kiel bis nach Kronshagen.

Am Steuer eines Mietwagens fuhr der Angeklagte am 4. Juni 2016 in der Holtenauer Straße an die Zeugin heran, drehte das Fenster herunter und drohte: „Ich werde dich zerstören!“ Ihren Arbeitsplatz hatte die Frau da bereits aufgegeben, weil sie seine Nähe nicht mehr ertrug. Vor Gericht ließ der Angeklagte seinen Verteidiger sprechen. Der Anwalt räumte die beängstigenden Worte ein, nannte sie „völlig unnötig und überflüssig“.

Opfer in der Lebensführung massiv beeinträchtigt

In der Tat fühlte sich die Frau auch so schon stark bedrängt und in ihrer gesamten Lebensführung massiv beeinträchtigt. Sie reagierte mit Schlafstörungen und Angstattacken, verließ das Haus nur noch in Begleitung oder mit griffbereiter Kamera, um den Terror dokumentieren zu können.

Sie erhielt zahlreiche ehrverletzende SMS, die sie unter anderem als „billige Schlampe“, „Stück Scheiße“ und „kleine Hure“ beleidigten. Der Angeklagte bestritt, die anonymen Nachrichten verfasst zu haben.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kiel Jetzt 135 Millionen Euro - Sanierung der "Gorch Fock" wird teurer

Das Segelschulschiff "Gorch Fock" wird repariert und saniert. Die Kosten für die Instandsetzung würden bis zu 135 Millionen Euro betragen, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Dienstag.

20.03.2018
Kiel Filmvorführung im Studio - Vier Jungs auf der Jagd nach Seemeilen

1000 Seemeilen segelten vier Kieler auf einem Trimaran bei Dauerregen die norwegische Küste entlang Richtung Norden bis nach Bodø. Sie schafften die Tour in 24 Tagen, und davon berichtet ein spektakulärer 55-Minuten-Film, der am Sonnabend, 24. März, im Studio-Filmtheater in Kiel gezeigt wird.

Kristiane Backheuer 20.03.2018
Kiel "Drei ???" im Mediendom - Gratwanderung bei der Gaunersuche

Fans der Kultserie „Die drei ???“ können im Mediendom der Fachhochschule Kiel Klänge von allen Seiten genießen. Als Zugabe gibt es animierte Bilder. Nun feierte das Soundabenteuer „Die drei ??? und der dreiäugige Totenkopf“ Premiere, bei deren Produktion die Kieler Firma Northdock mitgewirkt hat.

Annette Göder 20.03.2018