Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Mit eisernem Willen durchs Leben
Kiel Mit eisernem Willen durchs Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 06.12.2017
Von Kristiane Backheuer
Michael Schulte hat Parkinson und kann seine Bewegungen nicht kontrollieren. Quelle: Sven Janssen
Kiel

Die Parkinson-Erkrankung hat aus dem sportlichen jungen Mann einen anderen Menschen gemacht. Er kann seinen Körper nicht mehr vollständig und dauerhaft kontrollieren. Wenn er geht, schwankt er. Arme und Beine zucken. Oft entgleitet ihm die Mimik. Kürzlich seien zwei Frauen vor ihm weggelaufen und hätten sich in einer Hofeinfahrt versteckt. Immer wieder würden Eltern auf der Straße ihre Kinder schützend zur Seite nehmen. Andere machen gleich einen riesigen Bogen um ihn. „Nicht jeder, der torkelt, ist besoffen“, sagt er. „Die Reaktionen in der Öffentlichkeit tun unheimlich weh.“ Etwas leiser schiebt er hinterher: „Ich bin doch kein Monster.“

Mit einem eisernen Willen kämpft sich Michael Schulte täglich durchs Leben. Zurzeit nimmt er zwölf Mal am Tag Tabletten. Die erste um 6 Uhr, die letzte um 22 Uhr.  „Aber sie helfen sehr“, sagt er. Sein Körper pendelt zwischen zwei Extremen. Zum einen ist da die Überbeweglichkeit, bei der seine Arme und Beine nicht zur Ruhe kommen. Zum anderen die Starre, bei der sein Körper in ein sogenanntes „Off“ fällt. Dann ist er wie gelähmt. „Hier hilft zum Glück ein Pen, wie ihn Diabetiker kennen. Mit dem kann ich mir Amorphin spritzen, und die Starre löst sich wieder innerhalb von fünf Minuten.“

Vor der Erkrankung lebte Michael Schulte ein ganz normales Leben. Er war Beamter im gehobenen Dienst. In seiner Freizeit ist der gebürtige Bochumer, der mit 14 Jahren nach Kiel kam, eingefleischter Fußballfan. Er hat die Trainerlizenz, trainierte bis zu diesem Saisonende als Co-Trainer sogar noch die A-Jugend in Kronshagen. Die Krankheit verläuft schleichend.

Seit dem 1. November ist Michael Schulte pensioniert. Er lebt alleine in einer kleinen, aber netten Wohnung. Drei Mal die Woche geht er morgens zur Krankengymnastik, zwei Mal die Woche bekommt er Massagen. Er joggt oder walkt regelmäßig. „Ich betreibe einen hohen Aufwand, um noch möglichst lange aktiv und beweglich zu bleiben“, sagt er.

Die Schweizer Reederei MSC Cruises hat am Montag einen besonderen Höhepunkt bekanntgegeben: eine 17-tägige Transatlantikreise von Kiel nach New York mit der brandneuen „MSC Meraviglia“. Am 21. September 2019 soll das Schiff mit über 5000 Passagieren von Kiel zur Reise über den Atlantik aufbrechen.

Frank Behling 06.12.2017

Der Finanzausschuss hat am Dienstag mit Mehrheit von SPD, Grünen und SSW dem Haushaltsentwurf 2018 für die Stadt Kiel zugestimmt. Damit gilt die Verabschiedung in der Ratsversammlung am 14. Dezember als sicher.

Martina Drexler 05.12.2017

Mit viel Fingerspitzengefühl musste ein Schwertransport am Montagabend über Kieler Straßen rollen. Die Landeshauptstadt ist dabei eine wichtige Alternative zur Rader Hochbrücke.

Frank Behling 05.12.2017