Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Kiosk in der Innenstadt überfallen
Kiel Kiosk in der Innenstadt überfallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:08 09.03.2020
Von Niklas Wieczorek
Im Kiosk in der Andreas-Gayk-Straße erbeutete der Unbekannte nach Polizeiangaben mehr als 1000 Euro. Quelle: Christophe Gateau/dpa
Anzeige
Kiel

Wie die Beamten am Montagnachmittag mitteilten, trat der Mann am Freitag gegen 16.22 Uhr in den Kiosk in der Andreas-Gayk-Straße in Kiel. Er forderte Geld, woraufhin ihm die Angestellte neben dem Geldbetrag aus der Kasse auch eine Wechselgeldtasche präsentiert habe. Der Täter entkam außerdem mit einigen Zigarettenpackungen in Richtung Bootshafen.

Der Täter habe ein Tuch über die Nase gezogen

Die Angestellte wählte schnell 110, woraufhin Beamte aus dem 2. Revier die Fahndung aufnahmen. Trotz mehrerer eingesetzter Streifenwagen blieb der Mann verschwunden. Er wird als 20 bis 25 Jahre alt beschrieben und habe gebrochen Deutsch gesprochen. Auffällig seien seine großen Schritte, bis über die Nase sei ein Tuch gezogen gewesen.

Anzeige

Laut Polizei kann ein Zusammenhang mit dem Überfall auf die Tankstelle am Sonnabend derzeit weder ausgeschlossen noch hergestellt werden. Das Kommissariat 13 der Kripo Kiel hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen des Überfalls sollten sich melden unter Tel. 0431/160-3333.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Niklas Wieczorek 09.03.2020
Niklas Wieczorek 09.03.2020
Frank Behling 09.03.2020