Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Autofahrer kürzen über gesperrte Spur ab
Kiel Autofahrer kürzen über gesperrte Spur ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:30 24.07.2019
Von Steffen Müller
Manche Autofahrer sind an der Werftstraße über die nur für Busse freigegebene Spur gefahren und haben somit gefährliche Situationen erzeugt. Quelle: Frank Peter
Anzeige
Kiel

Immer wieder war zu beobachten, wie Autofahrer verbotenerweise die Spur nutzten, die während der Bauphase ausschließlich für die Busse vorgesehen war, die weiterhin Richtung Gaarden fahren konnten. Häufig waren dann sogar Wendemanöver in der Baustelle notwendig, um gefährliche Begegnungen mit entgegenkommenden Bussen zu vermeiden.

Gefährliche Wendemanöver

Auf die Fertigstellung der Sanierung hat dieses rücksichtslose Verhalten keine Auswirkungen. Im Gegenteil. Ursprünglich sollte der Werftbahnkreisel am Donnerstag früh morgens für den Verkehr wieder freigegeben werden. Das Tiefbauamt ist zuversichtlich, die gesperrten Straßen bereits am Mittwoch rechtzeitig vor dem Feierabendverkehr freigeben zu können.

Verkehrsführung ändert sich leicht

Mit der Fertigstellung wird sich eine Kleinigkeit in der Verkehrsführung stadtauswärts ändern. Bisher haben direkt an der Kreuzung vom Kreisel nach links in den Gaardener Ring abbiegende Fahrzeuge wegen der sehr kurzen Abbiegespur Rückstaus verursacht. Mit der neuen Regelung wird die Einfahrt in den Gaardener Ring 400 Meter weiter nördlich vorverlegt, wo eine längere Abbiegespur vorhanden ist.

Weitere Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Karen Schwenke 24.07.2019
Jürgen Küppers 23.07.2019
Martin Geist 23.07.2019