Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kiel Kieler Musik soll die Seele streicheln
Kiel Kieler Musik soll die Seele streicheln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 02.01.2019
Von Karina Dreyer
Musiker & Produzent Mark Smith (links) und Empathie-Coach Sven Jessen haben das Projekt "Song meines Lebens" entwickelt und dafür einen Preis erhalten. Quelle: Karina Dreyer
Kiel

Die beiden sind schon länger befreundet und wollten beruflich mal „etwas gemeinsam machen“. Da kam Musiker Mark Smith (49) und Sven Jessen (50) die Idee für ihr Projekt. „Ich führe mit der Person ein Interview, Mark sitzt daneben und hört zu, was die Person bewegt und was ihr im Leben wichtig ist“, beschreibt Jessen das bis zu vier Stunden dauernde Prozedere. Bei Mark Smith „kommt die Energie dann an“ und er beginnt, einen Song zu erschaffen, der genau die Inhalte des Coachings widerspiegelt. „Nach den ersten Textideen und musikalischen Ansätzen reden wir darüber, was der Song noch braucht“, beschreibt Smith. Sind alle glücklich mit dem Ergebnis, wird das Lied in seinem Studio in Lehmkuhlen produziert und von ihm gesungen.

Zwei, die ihr Handwerk also verstehen und sich auf die Fahne geschrieben haben, mehr Herz in die Musik zu bringen. Mit ihrem neuen Projekt werden die Lieder zu einem ganz persönlichen Hit. Die Wünsche der Liedbesteller sind dabei ganz unterschiedlicher Natur: Vom Liebeslied für die eigene Frau oder Pärchen, die ihren eigenen Sound erklingen lassen möchten. Auch der gestresste Manager, der sich mit einem eigenen Song wieder zur Arbeit motivieren möchte, kam vorbei. Die Wünsche sind facettenreich wie das eigene Leben. Moderatorin Kaya Laß entdeckte mit den beiden im Spiegelbild ihr „eigenes, starkes Ich“ und singt es übrigens auch selbst. Für dieses Lied ergatterten die beiden einen ersten Preis bei den German Songwriting Awards 2018.

Mehr aus Kiel lesen Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lichterzauber an der Hörn. KN-Fotograf Frank Peter wählte den Bereich zwischen Germaniahafen und Norwegenkai für das erste Foto des Jahres 2019. Die Messtation in der Bahnhofstraße Kiel verzeichnete ab Mitternacht Höchstwerte. So stieg der Wert für Feinstaub auf 150 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft.

02.01.2019

Die Neujahrsnacht war fast vorbei, dann war es um 7.50 Uhr soweit: Das Kieler Neujahrsbaby 2019 heißt Floris August Büngeler und ist in der Frauenklinik des Univesitätsklinikums Schleswig-Holstein zur Welt gekommen

Jan von Schmidt-Phiseldeck 01.01.2019

Die Kieler Feuerwehren hatten eine durchwachsene Neujahrsnacht. Im Stadtgebiet waren es vor allem brennende Mülleimer und Altkleidercontainer, die für rund 30 Einsätze sorgten. Drei Kinder verletzten sich durch Böller. Zudem gab es 21 Körperverletzungen.

Frank Behling 01.01.2019