Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Preis für die "Alte Feuerwache"
Kiel Preis für die "Alte Feuerwache"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 19.10.2018
Von Kristiane Backheuer
Ein ausgezeichnetes Wohnquartier: Die „Alte Feuerwache“ in der Kieler Altstadt wurde bei der Preisverleihung des Deutschen Städtebaupreises 2018 als vorbildlich ausgezeichnet. Bereits im Mai 2017 erhielten die Stadt, Planer und Architekten (LRW und Böge Lindner K2) von der Fachzeitschrift „Polis“ für das Projekt einen Preis in der Kategorie „Reaktivierte Zentren“. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Anzeige
Kiel

Die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung würdigte mit der Auszeichnung die Planung und Realisierung des Quartiers. „Das Projekt leistet einen zentralen Beitrag zur Altstadtentwicklung Kiels und zur stärkeren Vernetzung der Stadträume“, heißt es in der Begründung.

"Alte Feuerwache" mit Eleganz und Leichtigkeit

Gelobt wurden unter anderem die unterschiedlichen Höhenstufungen, differenzierten Erdgeschosszonen sowie Vor- und Rücksprünge für private Loggien, Balkone und Erker an den Gebäuden, die „Eleganz und Leichtigkeit in das ansonsten eher strenge Klinkerensemble“ bringen.

Anzeige

Kritiker beklagten "Klötzchenarchitektur"

In Kiel selbst ist die „Alte Feuerwache“ nicht unumstritten. Von „Klötzchenarchitektur“ ist die Rede, von „Betonwüste“ und einem „leblosen Quartier“. Sehr zur Verwunderung der Bewohner. „Das Quartier ist eine fantastische Kombination aus Alt und Neu“, sagt Bewohnerin Simone Menne (58). "Die klaren Linien und der Backstein passen wunderbar zu Kiel.“

Stadthäuser, Eigentumswohnungen und Studentenappartements

Rund 200 Bewohner leben inzwischen in der „Alten Feuerwache“ mit seinen sechs Stadthäusern, 68 Eigentumswohnungen und 50 Studentenappartements. Im Kieler Rathaus ist die Freude über die Auszeichnung groß. „Es freut mich sehr, dass eine unabhängige, hochkarätige Jury unser Projekt würdigt“, sagt Baudezernentin Doris Grondke, die selbst Architektin ist. „Die ,Alte Feuerwache’ stand ja durchaus auch in der Kritik. Der Preis ermutigt vielleicht die Kieler, das Positive des Quartiers zu sehen. Es bringt Wohnen in die Stadt und fügt sich im Maßstab wunderbar ein.“

Vorbildliche Quartiersentwicklung im Herzen Kiels

Stolz sind auch die Big Bau Unternehmensgruppe aus Kiel und die Hamburger Frank Heimbau Nord GmbH, die das Kieler Wohnprojekt gemeinsam entwickelt und gebaut haben. „Diese Auszeichnung bestätigt die architektonische Qualität der leider oft als Klötzchenarchitektur geschmähten Quartiersentwicklung im Herzen Kiels“, so Marc Weinstock, geschäftsführender Gesellschafter der Big Gruppe.

Kiel Levensauer Hochbrücke - Im Frühjahr wird's ernst
Frank Behling 05.10.2018
Niklas Wieczorek 05.10.2018
Kiel Nach Fährschiffshavarie - Nachtschicht im Ostuferhafen
Frank Behling 04.10.2018