Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Auto raste mit 114 km/h durch Kiel
Kiel Auto raste mit 114 km/h durch Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 13.02.2017
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
In Zukunft sollen weitere Geschwindigkeitskontrollen folgen. Quelle: Ulf Dahl/Symbol
Kiel

Die Messstelle wurde zwischen 17 bis 21.30 Uhr im Bereich der Werftstraße/Kleine Ziegelstraße eingerichtet. 568 Fahrzeuge passierten die Kontrollstelle. Davon seien 122 Fahrzeuge laut Angaben der Polizei zu schnell unterwegs gewesen, dies entspricht einem Anteil von 21,5 Prozent.

Insgesamt stellten die Beamten 116 Verwarnungsgelder und acht Anzeigen aufgrund erhöhter Geschwindigkeit aus. Drei Fahrzeugführer müssen mit Fahrverboten rechnen. Einer sogar mit einem Fahrverbot von zwei Monaten. Er fuhr 114 Stundenkilometer statt der erlaubten 50. Dabei telefonierte er laut Polizei zudem noch mit seinem Handy. Zwei weitere Autofahrer müssen mit je einem Monat Fahrverbot rechnen. Sie waren mit 90 Stundenkilometer und mit 86 km/h kontrolliert worden.

Kiel Veranstaltung in Kiel am 13.02.2017 - Ecuadors Naturphänomene

Von der Pazifikküste über die Vulkanstraße der Anden bis in Regenwald des Amazonas führt die Reise durch eines der artenreichsten und vielfältigsten Länder der Welt: Ecuador. Ein Vortrag am Montag in Kiel entführt in paradiesische Welten.

Thomas Lange 13.02.2017

In einer Dachgeschosswohnung in der Kieler Innenstadt ist am Sonntagabend ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr wurde gegen 20.30 Uhr in die Lange Reihe gerufen. Nach Aussagen der Anrufer sollten sich noch Menschen in dem Haus befinden, sie konnten sich jedoch aus eigener Kraft aus dem Gebäude retten. 

KN-online (Kieler Nachrichten) 12.02.2017
Kiel Einschulungsinformation Ranzen 2017: Sportmotive im Trend

Seit Jahren hoch ist das Interesse an der Schulranzenfete von Hugo Hamann. Zur 13. Fete sind am Sonnabend rund 3000 Menschen aus Kiel und Umgebung in die Verkaufshalle des Volkswagen-Zentrums am Königsweg geströmt, um sich rund um das Thema Einschulung zu informieren. Beim Start waren es 500.

Volker Rebehn 12.02.2017