Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Kiel Autoaufbrecher aus Kiel in U-Haft
Kiel

Autoaufbrecher aus Kiel in U-Haft: Er hatte mehrere Taten begangen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 17.08.2020
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Ein Mann sitzt in U-Haft: Er soll mehrere Pkw in Kiel aufgebrochen haben. Quelle: Juliane Häckermann (Symbolfoto)
Anzeige
Kiel

Zivilbeamte beobachteten den 29-Jährigen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 5.20 Uhr, wie er die Scheibe eines in der Kieler Straße in Gaarden geparkten Opel einschlug und einen Karton entnahm. Sie nahmen ihn und seine beiden 41 und 32 Jahre alten Begleiter fest.

Da der Mann in der Vergangenheit bereits mehrfach nach Pkw-Aufbrüchen festgenommen wurde, stellte die Kieler Staatsanwaltschaft Antrag auf Untersuchungshaft beim Amtsgericht Kiel. Der Haftrichter folgte dem Antrag. Der Tatverdächtige sitzt deshalb jetzt in Untersuchungshaft.

Anzeige

Polizei verstärkt Präsenz am Ostufer von Kiel

Der 41-Jährige und die 32-Jährige kamen nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen mangels Haftgründen wieder auf freien Fuß.

Da sich die Pkw-Aufbrüche am Ostufer häufen, hat die Polizei die Maßnahmen verstärkt. Aktuell prüfen Ermittler und die Staatsanwaltschaft Kiel, ob der in U-Haft sitzende Mann auch noch für weitere Taten verantwortlich ist.

Mehr Nachrichten aus Kiel lesen Sie hier.

Michael Kluth 17.08.2020
Michael Kluth 17.08.2020
Bastian Modrow 16.08.2020